Montag, 11.12.2017

Auto streift Leitplanke

Polizei Alzenau

Alzenau Donnerstag, 03.08.2017 - 11:35 Uhr

Der Fahrer musste nach eigener Aussage einem Tier ausweichen.

Am Mittwochnachmittag landete ein Seat-Fahrer bei Kaltenberg in der Leitplanke. Der 33-jährige Mann fuhr um 16.45 Uhr auf der Staatsstraße von Erlenbach in Richtung Kaltenberg. Nach seinen Angaben musste er einer Katze ausweichen, kam dabei zu weit nach rechts und streifte mit seiner rechten Fahrzeugseite ein Leitplankenfeld. Fazit: 3000 Euro Schaden am Pkw, 500 Euro an der Leitplanke.

Zu viel Promille

Kahl. Am Mittwochabend konnte eine Streife der Alzenauer Polizei eine alkoholisierte Pkw-Fahrerin aus dem Verkehr ziehen. Die Frau war um 23.30 Uhr mit ihrem Renault in der Aschaffenburger Straße kontrolliert worden. Ein Atemalkoholtest an einem gerichtsverwertbaren Alkomaten ergab einen Wert von 0.76 Promille. Auf die Frau kommen nun ein Bußgeldbescheid über 500 Euro, ein Fahrverbot für die Dauer eines Monats, sowie 2 Punkte in Flensburg zu.

Wildunfälle

Mömbris-Schimborn. Am Mittwoch gegen 17 Uhr kollidierte ein Opel-Fahrer in der Daxberger Straße mit einem Reh, das hierbei getötet wurde. An dem Pkw entstand ein Schaden von 500 Euro.

Alzenau. Um 21.30 Uhr erfasste dann eine Renault-Fahrerin auf der Staatsstraße 2305 bei Alzenau ein Reh. Das Tier wurde bei dem Zusammenstoß getötet, der Schaden an dem Pkw wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Lkw beschädigt Vordach

Westerngrund. Am Mittwochmorgen um 9 Uhr touchierte ein polnischer Lkw-Fahrer beim Einparken das Vordach eines Anwesens in der Gartenstraße. Dabei riss ein Stück der Dachrinne ab. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Pressemeldung der Polizei Alzenau

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.