Samstag, 24.06.2017

Pkw mit Schlüssel zerkratzt - Zeugen gesucht

Polizei Alzenau

Alzenau Samstag, 17.06.2017 - 13:07 Uhr

Ein in der Straße „Im Goldenen Ring“ abgestellter Pkw Opel wurde in der Nacht von 15. auf den 16. Juni beschädigt.

Der oder die unbekannten Täter zerkratzten vermutlich mit einem Schlüssel oder ähnlichem Gegenstand die beiden Fahrzeugtüren der Fahrerseite des Pkw, es entstand ein Sachschaden von etwa 2500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Peugeot angefahren und geflüchtet

Alzenau-Michelbach. Die Geschädigte parkte ihren schwarzen Peugeot Kleinwagen am Freitag gegen 15 Uhr auf dem Parkplatz der Bäckerei in der Schloßstraße. Als sie nach einem Besuch der Post zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie einen Streifschaden mit roten Lackanhaftungen fest. Zuvor hatte ein roter Kleinwagen neben ihr geparkt, der vermutlich den Schaden beim Ausparken verursacht hat. Laut einer Zeugin wurde der Wagen von einer etwa 75 Jahre alten Dame gefahren, mit an Bord war deren Enkeltochter. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro. Weitere Zeugen sowie die Unfallfahrerin werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
 

Gartentor angefahren und geflüchtet

Alzenau-Hörstein. Der Eingangsbereich der Parzelle des Geschädigten in der Schrebergartenanlage in Hörstein wurde durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Unbekannte fuhr im Tatzeitraum von 9 Uhr morgens bis 15:30 Uhr am Freitag mit einem momentan nicht näher zu bestimmenden Fahrzeug gegen einen Pfosten und das Gartentor der Gartenparzelle, welche dabei nicht unerheblich beschädigt wurden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 800 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
 

Kia angefahren und geflüchtet

Kahl am Main. Der Geschädigte parkte seinen Pkw Kia am Feiertag von ca. 16:00 bis 18:30 Uhr in der Straße „Im Neufeld“, unweit des Kahler Sees, seitlich der ungeteerten Straße auf einer Schotterfläche. Der Unfallverursacher beschädigte den Kia, vermutlich beim Wenden seines Fahrzeuges, an der linken Seite auf Höhe des hinteren Radkastens und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich bei der Polizei oder dem Geschädigten zu melden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 4500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
 

Wildunfall mit Reh

Schöllkrippen. Auf der Staatsstraße zwischen Hofstädten und Schneppenbach kam es in der Nacht zum Freitag zu einem Wildunfall zwischen einem Pkw Hyundai und einem Reh. Der Pkw wurde an der vorderen Stoßstange beschädigt, Sachschaden etwa 2000 Euro. Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt um nach dem verletzten Reh zu sehen.
 

Hinweise an die Polizei Alzenau unter der Telefonnummer 06023/944-0

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Alzenau

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.