Montag, 20.11.2017

Alzenau: Beim Ausweichen im Graben gelandet

Polizei Alzenau

Alzenau Dienstag, 21.03.2017 - 10:41 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen der Anschlussstelle Alzenau Mitte und Kahl entstand am Montagnachmittag ein Gesamtschaden von 1.500 Euro.

Eine 35-jährige VW-Fahrerin fuhr um 14.15 Uhr in Richtung Kahl. Ihr kam aus Kahl ein Ford entgegen. Zwischen den beiden Fahrzeugen kam es zu einer Spiegelberührung. Die VW-Fahrerin verriss aufgrund des Knalls ihr Lenkrad und kam nach links auf die Gegenfahrbahn. Ein 30-jähriger Mercedes-Fahrer, der hinter dem Ford in Richtung Alzenau fuhr, wich nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei landete er im angrenzenden Straßengraben. Warum es letztlich zu der Spiegelberührung kam, ließ sich nicht eindeutig klären. Alle Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.


Pkw-Fahrer steht offenbar unter Drogeneinfluss

Alzenau, Lkr. Aschaffenburg. Am Dienstagmorgen gegen 05.15 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife einen VW-Fahrer auf der Staatsstraße 2305 bei Alzenau. Da bei der Kontrolle drogenbedingte Auffälligkeiten festzustellen waren, musste eine Blutentnahme durchgeführt werden. Erschwerend kommt für den 40-jährigen Mann hinzu, dass in seinem Fahrzeug noch eine geringe Menge Marihuana zum Vorschein kam.

Fehler beim Rangieren

Alzenau, Lkr. Aschaffenburg. Ein Lkw-Fahrer beschädigte am Montagnachmittag auf dem Gelände einer Firma in der Max-Planck-Straße einen geparkten Smart. Der Lkw blieb unbeschädigt, an dem Pkw entstand ein Schaden von 2.000 Euro.
 

Pkw angefahren und geflüchtet

Geiselbach-Omersbach, Lkr. Aschaffenburg. Am Samstag um Mitternacht musste eine Pkw-Besitzerin feststellen, dass ihr Daimler von einem unbekannten Fahrzeug angefahren worden war. Die Frau hatte den Pkw am Samstagabend um 19 Uhr in der Dorfstraße abgestellt. Der flüchtige Verursacher war gegen die Fahrerseite gestoßen und hatte einen Schaden von 3.000 Euro hinterlassen.

Pkw zerkratzt

Alzenau, Lkr. Aschaffenburg. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein Audi, der in der Bachstraße abgestellt war, mutwillig beschädigt. Der unbekannte Täter zerkratzte die komplette Beifahrerseite. Der angerichtete Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Bauwagen aufgebrochen

Karlstein-Großwelzheim, Lkr. Aschaffenburg. Zwischen Samstag- und Montagnachmittag brach ein Unbekannter in der Straße Zeche Gustav einen zu einem Wohnmobil umgebauten Bauwagen auf. Der Täter hatte es offenbar auf Werkzeuge abgesehen. Was er erbeutete, ließ sich bisher nicht eindeutig klären. Der Sachschaden beträgt circa 100 Euro.
 
Meldungen der Polizei Alzenau
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.