Sonntag, 18.02.2018

Bentley komplett verkratzt - 35.000 Euro Schaden

Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach

Aschaffenburg Dienstag, 13.02.2018 - 08:07 Uhr

Am Montag gegen 15 Uhr wechselte ein 63-jähriger Hondafahrer bei Stockstadt auf der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt kurz vor der dortigen Baustelle über die durchgezogene Linie auf die linke Spur.

 

Ein dort befindlicher 48-jähriger Bentleyfahrer konnte durch Ausweichen nach links zwar die Kollision mit dem Honda vermeiden, touchierte dabei aber die linke Betonleitwand und beschädigte die linke Fahrzeugseite. Der entstandene Sachschaden wird hier auf etwa 35.000 Euro geschätzt

 

Erschrockene Fahrerin verursacht Unfall

Gestern Früh, kurz vor 7 Uhr fuhr eine 20 jährige VW-Fox-Fahrerin auf der A3 in der Baustelle bei der Rastanlage Spessart in Fahrtrichtung Frankfurt. Weil laut Ihren Angaben ein unbekanntes Fahrzeug etwas weit auf die von ihr befahrene rechte Spur kam, erschrak sie und wich zu weit nach rechts aus. Sie kam ins Bankett, wodurch sich der VW drehte und über beide Fahrstreifen gegen die Mittelleitplanke schleuderte. Danach kam der VW entgegen der Fahrtrichtung in Endstellung. Die Mittelabtrennung zwischen den Richtungsfahrbahnen wurde durch die Kollision auf einer Länge von ca. 200 Metern umgekippt bzw. aus der Verankerung gerissen. Zunächst musste die Fahrtrichtung Frankfurt voll und in Fahrtrichtung Würzburg der linke Fahrstreifen gesperrt werden. Die örtlichen FFW unterstützten bei der Absicherung und beim Aufbau der defekten Baustelleneinrichtung. Nach Angaben der 20Jährigen hat sie keine Erinnerung an den Spurwechsler.

Etwaige Zeugen werden gebeten, sich mit der VPI Aschaffenburg in Verbindung zu setzen.

 

 

Schneefall führt zu zwei Unfällen

Ein 47jähriger BMW-Z4-Fahrer musste gestern Mittag gegen 12.30 Uhr schmerzlich erkennen, dass er seinen Pkw nur mangelhaft den Witterungsbedingungen angepasst hatte. Bei schneebedeckter Fahrbahn kam der BMW auf der A3 bei Weibersbrunn in Fahrtrichtung Frankfurt mit Sommerreifen ins Schleudern und drehte sich entgegen der Fahrtrichtung und schlug mit der Fahrerseite in die rechtsseitige Betonleitwand. Dabei brach die Achse des BMW und die hier aus Beton bestehende Außenleitplanke wurde beschädigt.

Der Kleintransporter eines 23jährigen schleuderte etwa fünf Minuten vorher auch im Bereich Weibersbrunn ebenso in Fahrtrichtung Frankfurt bei einem Bremsmanöver und kam nach rechts in die Außenleitplanke. Dabei riss ein Rad auf der Beifahrerseite ab, die komplett verkratzt wurde.

 

Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach

 

 

 

 

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..