Sonntag, 18.02.2018

Mehrere Einbrüche im Kreis Aschaffenburg und Kreis Miltenberg

Polizei Unterfranken

Aschaffenburg Samstag, 10.02.2018 - 10:04 Uhr

Zwischen Donnerstag und Freitag sind Unbekannte gewaltsam in insgesamt drei Wohnobjekte eingestiegen. Die Täter erbeuteten in einem Fall Bargeld und Schmuck und flüchteten unerkannt. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Aschaffenburg.

Zwischen Donnerstag, 17:30 Uhr, und Freitag, 11:30 Uhr, stiegen Unbekannte über ein rückwärtiges Fenster gewaltsam in ein Einfamilienhaus „An der Dornhecke“ im Bessenbacher Ortsteil Keilberg ein. Sie durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten nach Diebesgut, ein genauer Beuteschaden steht derzeit jedoch noch nicht fest.

Im Laufe des Freitags, zwischen 14:30 Uhr und 15:20 Uhr hebelten die Unbekannten die Zugangstür eines Einfamilienhauses in der Quellenstraße in Großwallstadt auf und gelangten so ins Innere. Nach derzeitigen Erkenntnissen erbeuteten die Täter Schmuck in Bargeld im Wert von mehreren hundert Euro.

Ebenfalls im Laufe des Freitags, zwischen 17:45 Uhr und 20:00 Uhr, gelangten Unbekannte über eine rückwärtige Terrassentür in ein Einfamilienhaus in der Kurmainzer Straße in Wörth am Main. Die Täter erbeuteten nach derzeitigem Sachstand nichts und wurden möglicherweise gestört.

In allen drei Fällen hat die Kriminalpolizei Aschaffenburg die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können oder im Bereich der Tatorte verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.

Polizei Unterfranken

 

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..