Dienstag, 21.11.2017

Streit in Aschaffenburger Bar: 58-jähriger schlägt 31-jährigen

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg Sonntag, 12.11.2017 - 09:00 Uhr

In einer Diskothek in der Aschaffenburger Innenstadt kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 01.30 Uhr zu einer Streitigkeit zwischen zwei Männern.


Der 58-jährige
Angreifer aus dem Landkreis Aschaffenburg schlug dabei seinem 31-jährigen
Aschaffenburger Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht. Er erlitt eine Platzwunde über dem
Auge. Beide Personen waren alkoholisiert.

 
Unfall in der Würzburger Straße

Am Samstag, gegen 18.40 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VW und
einem Mini. Der Mini befand sich in der Würzburger Straße in stadtauswärtiger Richtung. Der
86-jährige Fahrzeuglenker des VW kam aus der Rhönstraße und hatte die Vorfahrt zu
gewähren. Es kam zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich, wobei beide Pkw beschädigt
wurden. Die Schadenshöhe beträgt insgesamt ca. 4500 Euro.
 
Parkenden BMW übersehen

Erheblicher Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall in der Südbahnhofstraße.
Gegen 18 Uhr übersah ein 63-jähriger BMW-Fahrer einen am rechten Fahrbahnrand
geparkten BMW. Er kollidierte aus voller Fahrt mit dem Geparkten. Der Gesamtschaden
beläuft sich auf ca. 13.000 Euro.
 
Unfallflucht in der Hanauer Straße

Auf dem Parkplatz einer Fast-Food-Kette in der Hanauer Straße wurde am Freitagabend
zwischen 19 und 21 Uhr der schwarze Skoda eines 23-jährigen angefahren. Der bislang
unbekannte Unfallverursacher fuhr gegen den hinteren linken Kotflügel und die Stoßstange
des geparkten Skoda. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Zeugen
werden gebeten sich bei der PI Aschaffenburg unter 06021/8570 zu melden.
 
 


 
Randalierer in der Friedrichstraße

Am Sonntagmorgen gegen 02.50 Uhr verlor ein 43-jähriger Aschaffenburger aufgrund
starker Alkoholisierung die Fassung. Seine Wut ließ er an einem Streifenwagen der PI
Aschaffenburg aus, der zufällig des Weges kam. Er schlug mehrfach auf das Heck des
Streifenwagens. Da er trotz mehrfacher Aufforderung der Beamten, sich zu beruhigen,
immer aggressiver wurde, musste er in Sicherheitsgewahrsam genommen werden.
 
Diebeszug durch Einkaufszentrum
Zwei Freundinnen im Alter von 14 und 15 Jahren zogen am Samstagnachmittag durch die
City-Galerie und klauten in mehreren Bekleidungsgeschäften Waren in Gesamtwert von ca.
200 Euro. Dabei wurden sie von einem Ladendetektiv beobachtet. Die beiden Mädchen
wurden zunächst zur PI Aschaffenburg gebracht und wurden dort von einem
Erziehungsberechtigten abgeholt.


Originalmeldung der Polizei Aschaffenburg


 
 
 
 
 
 
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.