Freitag, 17.11.2017

Mutmaßlicher Drogendealer aus Aschaffenburg gefasst

Polizei Unterfranken

Aschaffenburg Donnerstag, 09.11.2017 - 12:26 Uhr

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat bei einem Autoinsassen Heroin, Kokain und Haschisch entdeckt. Der Besitzer des Rauschgifts wurde festgenommen und zur Dienststelle gebracht.


Gegen ihn wird nun wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt.
 
Die Fahrzeugkontrolle fand kurz vor 19.00 Uhr im Bereich der Ludwigsallee statt. Auf dem Beifahrersitz des Pkw saß der 53-Jährige, der aus dem Landkreis Aschaffenburg stammt. Bei ihm stellten die Kripobeamten etwa zehn Gramm Heroin, sechs Plomben mit Kokain und zusätzlich noch einige Gramm Marihuana sicher. Zur Durchführung der polizeilichen Maßnahmen musste der Tatverdächtige die Beamten zur Dienststelle begleiten.
 
Die Nacht zum Donnerstag verbrachte der 53-Jährige in einem Haftraum der Polizei. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln eingeleitet. Die noch andauernden Ermittlungen werden von der Kripo Aschaffenburg in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft geführt.

Originalmeldung Polizei Unterfranken
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.