Freitag, 24.11.2017

Automatenknacker scheitert in Aschaffenburg

Bundespolizei Würzburg

Einbruchsspuren am Fahrkartenautomat bei der Aschaffenburger Hochschule (© Bundespolizei)
Aschaffenburg Mittwoch, 08.11.2017 - 13:36 Uhr

Vergangene Nacht haben Unbekannte in Aschaffenburg versucht einen Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn aufzubrechen. Die Bundespolizei leitet die Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise.

Der oder die Täter scheiterten, konnten den Tatort jedoch im Schutz der Dunkelheit unerkannt verlassen.

Um 0:35 Uhr in der Nacht auf den heutigen Mittwoch löste der Fahrkartenautomat am Bahnhaltepunkt Aschaffenburg Hochschule einen Einbruchsalarm aus. Nur wenige Minuten später erreichten Bundespolizisten den Tatort, konnten vor Ort jedoch niemanden mehr antreffen. Der betroffene Fahrkartenautomat zeigte deutliche Einbruchspuren auf. Der oder die Täter hatten versucht ihn mit einem Gegenstand aufzubrechen, um so an die Geldkassette zu gelangen. Gelungen war ihnen dies nicht.

Die Bundespolizei ermittelt in diesem Fall gegen Unbekannt. In diesem Zusammenhang bitten die Ermittler um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung: 0931 / 322 59 0.

Originalmeldung Bundespolizei Würzburg

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.