Sonntag, 17.12.2017

Elf Autos aufgebrochen - Polizei bittet um Hinweise

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg Mittwoch, 11.10.2017 - 11:21 Uhr

Bislang unbekannte Täter gingen in der Nacht von Montag auf Dienstag insgesamt elf geparkte BMW in Aschaffenburg an. Als Tatzeitraum ist die Zeit von Abends bis in die frühen Morgenstunden anzunehmen.


 Hierbei schlugen unbekannte Täter die Seitenscheiben ein und entwendeten unter anderem Navigationsgeräte und Lenkräder. Die Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen aufgenommen. 
Die Täter schlugen die Seitenscheiben der Fahrzeuge ein und gelangten so in den Innenraum. Entwendet wurden in erster Linie die festeingebauten Navigationsgeräte, aber auch teilweise die Lenkräder sowie abgelegte Mobiltelefone. Auch vor einem Notebook und einem Tablet machten die Täter nicht halt, in einem Fall wurde sogar eine Hose und eine Sonnenbrille mitgenommen.
 
Die Diebe brachen zwei Pkw in der Schwalbengrube, einen in der Gartenstraße und Ankergasse sowie in der Schulstraße auf. In den Straßen ‚Am Katzenbuckel‘, ‚Auf der Höhe‘ und ‚Krautgärten‘ schlugen die Täter jeweils zweimal zu. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Betrag - der Beutewert dürfte bei über 20.000 Euro liegen.
 
Die Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. Wer in der Nacht etwas Verdächtiges in Haibach bemerkt hat, oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich unter der Tel. 06021/857-1732 zu melden. Insbesondere Beobachtungen zu verdächtigen Fahrzeugen sind für die Ermittler von Bedeutung. 
 
Originalmeldung Polizei Aschaffenburg
 
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.