Mittwoch, 20.09.2017

Kontrolle über Auto verloren - B469 zeitweise voll gesperrt

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg Samstag, 16.09.2017 - 09:35 Uhr

Am Freitagabend, gegen 19:00 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Mann mit seinem BMW die B469 von Stockstadt kommend in Richtung Miltenberg.

 Auf regennasser Fahrbahn geriet er mit seinem Fahrzeug ins Schlingern und prallte zuerst gegen die linke und später gegen die rechte Leitplanke. Dabei wurde der Pkw des jungen Mannes total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf ca. 7000 Euro geschätzt. Der junge Mann selbst blieb unverletzt. Die B469 war zeitweise voll gesperrt. An der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Stockstadt mit 16 Mann und die Freiwillige Feuerwehr Großostheim mit vier Mann im Einsatz.

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

 
Zweimal mit Alkohol am Steuer erwischt
 
Am frühen Samstagmorgen, gegen 04:30 Uhr, wurde ein 63-jähriger Aschaffenburger in der Bardroffstraße mit seinem Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten hier Alkoholgeruch feststellen. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,58 Promille. Der Mann musste in der Folge eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Der Führerschein wurde sichergestellt. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr ist nun die Konsequenz.
 
Am Samstagmorgen, gegen 03:30 Uhr, wurde ein 25-jähriger Mann mit seinem Opel in der Schweinheimer Straße kontrolliert. Auch hier konnte durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Aschaffenburg Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,84 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem jungen Mann untersagt. Neben einem empfindlichen Bußgeld erwartet ihn auch ein einmonatiges Fahrverbot.
 
Unter Medikamenteneinfluss am geparkten Pkw hängengeblieben
 
Am Freitagabend, gegen 20:00 Uhr, befuhr ein 30-jähriger Mann mit seinem Skoda die Maintalstraße von Obernau kommend in Richtung Aschaffenburg. Dort übersah er einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw Mini und prallte frontal gegen das Heck des Fahrzeugs. Bei der Unfallaufnahme erhärtete sich für die Beamten der Polizeiinspektion Aschaffenburg der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Medikamenten steht. So wurde in der Folge eine Blutentnahme auf der Polizeidienststelle durchgeführt. Der Mann blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Der Pkw Skoda des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt.
 
Mit Motorrad aufgrund Ölspur gestürzt - Schlüsselbein gebrochen
 
Am Freitagmittag, gegen 16:30 Uhr, befuhr ein 45-jähriger Mann mit seinem Motorrad die Würzburger Straße in Richtung Haibach. Wohl aufgrund einer Ölspur und der feuchten Fahrbahn verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte alleinbeteiligt. Bei dem Sturz zog sich der Mann einen Schlüsselbeinbruch, sowie diverse Prellungen zu. Er musste zur Behandlung ins Klinikum Aschaffenburg gebracht werden. Der Sachschaden wird auf ca. 250 Euro geschätzt. Der Verursacher der Ölspur ist bisher unbekannt.
 
Zeugen, die zum o.g. Sachverhalt, insbesondere dem Verursacher der Ölspur, Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.
 

Kriminalitätsgeschehen

 
 
Wasserhahn beschädigt
 
In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 00:15 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Aschaffenburg ein abgebrochener Wasserhahn in der Luitpoldstraße mitgeteilt. Aufgrund des auslaufenden Wassers war eine Beschädigung der Hausfassade, aber auch der Kellerräume zu erwarten. Erst durch Verständigung eines Verantwortlichen konnte der Wasserfluss gestoppt werden. Der Schaden am Wasserhahn wird auf 100 Euro geschätzt. Der Schaden am Gebäude ist noch nicht bezifferbar. Die Beschädigung am Wasserhahn muss mutwillig erfolgt sein. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt.
 
Zeugen, die zum o.g. Sachverhalt Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.
 

Kreis Aschaffenburg

 

Verkehrsgeschehen


 
Kurve geschnitten - Pkw muss ausweichen
 
Großostheim. Pflaumheim. Bereits am Freitagmorgen, gegen 05:30 Uhr, befuhr eine 19-jährige Frau aus dem Landkreis Aschaffenburg mit ihrem Pkw Opel die Wenigumstädter Straße. In einer scharfen Kurve kam der Frau vermutlich ein weißer Lkw entgegen. Dieser schnitt die Kurve so sehr, dass die Frau mit ihrem Opel in ein angrenzendes Maisfeld ausweichen musste. Der Lkw - Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle ohne die Feststellung seiner Personalien zu ermöglichen. Der Schaden an dem Pkw Opel wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt wegen Unfallflucht.
 
Zeugen, die zum o.g. Sachverhalt Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.
 

Kriminalitätsgeschehen

 
Geparkten Pkw zerkratzt
 
Haibach. Ein 41-jähriger Mann parkte seinen Pkw Porsche im Zeitraum vom 01.09.2017 bis 08.09.2017 in der „Neue Heimatstraße“. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte musste er feststellen, dass die rechte Fahrzeugseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt wurde. Der Schaden wird auf ca. 2500 Euro geschätzt. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt.
 
Zeugen, die zum o.g. Sachverhalt Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.
 
Auf geparkten Pkw „eingestochen“
 
Haibach. Ein 46-jähriger Mann parkte seinen VW Bus am Freitagabend, in der Zeit von 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr, auf dem Parkplatz neben der Sporthalle in der Ringwallstraße. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam stellte er rundherum mehrere Einstichlöcher am Fahrzeug fest. Der Schaden an dem VW Bus dürfte sich auf ca. 12.000 Euro belaufen. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt wegen Sachbeschädigung.
 
Zeugen, die zum o.g. Sachverhalt Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.
 
 
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.