Samstag, 18.11.2017

Stau zu spät erkannt - erheblicher Sachschaden

VPI Aschaffenburg-Hösbach

Aschaffenburg Samstag, 16.09.2017 - 07:48 Uhr

Ein 30-Jähriger erkannte um 17.45 Uhr bei Bischbrunn einen Stau zu spät und fuhr mit seinem Pkw auf einen anderen Wagen auf.

Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von 10000 Euro. Der 22-jährige Fahrer eines nachfolgenden VW erkannte die Situation ebenfalls zu spät, fuhr mit seinem Fahrzeug auf den Pkw des ersten Unfallverursachers auf und verursachte so einen zusätzlichen Schaden in Höhe von 6000 Euro.


Kleinostheim - Schaden in Höhe von 3000 Euro entstand bei einem Unfall am Freitagnachmittag an der Autobahnauffahrt der A 45 in Kleinostheim. Aufgrund einer Baustelle ist die Einfahrt derzeit verkürzt und mit einem Stop-Schild versehen. Ein 24-Jähriger fuhr mit seinem Seat auf einen vorausfahrenden Mercedes auf, dessen Fahrer noch einmal anhalten musste, um sich zu vergewissern, dass er auf die A 45 auffahren kann.
 
 
Unfall nach Fahrfehler
Waldaschaff - Ein Fahrfehler war am Freitag um 15.30 Uhr auf der A 3 bei Waldaschaff Ursache für einen Unfall. Ein  54-Jähriger fuhr mit seinem Pkw auf dem linken Fahrstreifen und kam zu weit nach rechts. Hierbei touchierte er einen Wagen, der auf der mittleren Spur unterwegs war. Den Gesamtschaden gibt die Polizei mit 5000 Euro an.

Originalmeldung Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.