Dienstag, 26.09.2017

Mofa-Dieb muss weiterlaufen

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg Montag, 11.09.2017 - 14:13 Uhr

Der Unbekannte schaffte es offensichtlich nicht, das Fahrzeug kurzzuschließen.


Unbekannter versucht Mofa zu stehlen
Ein Mofa der Marke „Rex Moto“ hat ein unbekannter Täter versucht zwischen Samstag 22:00 Uhr und Sonntag 09:00 Uhr zu klauen. Der schwarze Roller stand ursprünglich auf öffentlichen Verkehrsgrund in der Elisenstraße. Als der Besitzer am Sonntagmorgen zu seinem Mofa ging stand dieses jedoch circa 50 Meter weiter in der Goldbacher Straße. Eine Schutzklappe war heruntergerissen und Kabel herausgezogen. Offensichtlich wurde versucht das Mofa kurzzuschließen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro.
 
Hinweise nimmt de Polizei unter Tel. 06021/857-2230 entgegen. 


Stadt Aschaffenburg

Sachbeschädigung

Reifen zerstochen, Lack zerkratzt, Außenspiegel beschädigt: Im Laufe des Wochenendes sind mehrere Fahrzeuge in Aschaffenburg von unbekannten Tätern angegangen worden.
Im Hohenzollernring wurde an einem Daimler der linke Außenspiegel beschädigt und der Lack der linken Fahrzeugseite zerkratzt. Der rote Smart war dort am Fahrbahnrand zwischen Freitag 13:00 Uhr und Sonntag 15:00 Uhr geparkt. Die Schadenshöhe wird auf circa 750 Euro geschätzt.
In der Seestraße wurden dann zwischen Samstag 18:00 Uhr und Sonntag 13:30 Uhr drei weitere Fahrzeuge angegangen. An einem weißen Toyota Yaris wurde aus dem rechten Vorderreifen die Luft rausgelassen - ein Sachschaden wurde hier zunächst nicht festgestellt. Hingegen wurden an einem blauen Mercedes Sprinter beide rechte Vorderreifen platt gestochen. Der Schaden hier wird auf etwa 200 Euro geschätzt. Glück gehabt hatte dann der dritte Pkw-Besitzer. Bei seinem VW wurden unter alle vier Reifen Nägel gelegt. Da der schwarze Passat jedoch nicht bewegt wurde, entstand hier ebenfalls kein Schaden.
In den frühen Montagmorgenstunden, zwischen 02:00 Uhr und 07:40 Uhr wurde schließlich noch ein Mercedes angegangen. Bei dem Taxi wurde an allen vier Reifen die Luft herausgelassen. Ob der unbekannte Täter hier nur die Ventile geöffnet hat, oder ob die Reifen beschädigt wurden, muss noch ermittelt werden. Der gelbe Pkw stand am Fahrbahnrand in der Schulstraße. Aufgrund der örtlichen Nähe geht die Sachbearbeiterin der Polizeiinspektion Aschaffenburg von einem Tatzusammenhang mit den Vorfällen in der Seestraße aus.

Unfallflucht
Ein unbekanntes Fahrzeug ist zwischen Sonntag 19:30 Uhr und Montag 09:00 Uhr an einem BMW hängen geblieben und hat dadurch an diesem einen Schaden in Höhe von circa 1000 Euro verursacht. Der graue 1-er BMW stand auf öffentlichen Verkehrsgrund in der Hildenbrandstraße. Am Pkw wurde der linke Außenspiegel beschädigt, sowie der Lack im Bereich des linken Kotflügels zerkratzt.
Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 
 
Zwei Fahrraddiebstähle im Stadtgebiet
Ein Mountainbike und ein E-Bike wurden am Wochenende von je einem unbekannten Täter gestohlen. Zunächst wurde in der Nacht von Freitag 23:00 Uhr auf Samstag 00:45 Uhr ein Mountainbike der Marke „Bulls“ gestohlen. Das weiße Rad stand in diesem Zeitraum unverschlossen auf einer Grünfläche in der Mozartstraße im Stadtteil Obernau. Es hatte einen Wert von etwa 300 Euro.
Im Laufe des Sonntages zwischen 09:00 Uhr und 18:45 Uhr wurde dann ein E-Bike der Marke „Cube“ entwendet. Dieses Rad stand ebenfalls nicht gesondert gesichert auf einem Abstellplatz vor der Ausfahrt eines Parkhausauses in der Elisenstraße. Dieses schwarze Fahrrad war circa 2000 Euro wert.
 
Graffiti-Schmiererei
Ebenfalls ein unbekannter Täter hat eine Plakatwand, ein Hoftor und ein Fahrzeug mit blauer Farbe besprüht. Alle drei besprühten Objekte befinden sich in der Kirchhofgasse im Stadtteil Obernau. Auf das Hoftor und die Plakatwand schrieb der Täter in einer Größe von etwa 60-80 Zentimeter den Schriftzug „ACAB“. Der Pkw, VW, wurde lediglich blau besprüht. Die Tat ereignete sich zwischen Samstag 20:00 Uhr und Sonntag 09:30 Uhr. Der gesamte Sachschaden wird vom Sachbearbeiter auf rund 2000 Euro geschätzt.
 
Unbekannter versucht Mofa zu stehlen
Ein Mofa der Marke „Rex Moto“ hat ein unbekannter Täter versucht zwischen Samstag 22:00 Uhr und Sonntag 09:00 Uhr zu klauen. Der schwarze Roller stand ursprünglich auf öffentlichen Verkehrsgrund in der Elisenstraße. Als der Besitzer am Sonntagmorgen zu seinem Mofa ging stand dieses jedoch circa 50 Meter weiter in der Goldbacher Straße. Eine Schutzklappe war heruntergerissen und Kabel herausgezogen. Offensichtlich wurde versucht das Mofa kurzzuschließen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro.
 
Zeugen, die Hinweise zu einer tatverdächtigen Person in allen genannten Fällen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden. 
 

Kriminalitätsgeschehen

 
Bushäuschen beschädigt
Johannesberg. Zwischen Donnerstag 00:30 Uhr und Sonntag 01:00 Uhr hat ein unbekannter Täter mit einem Tennisball eine Scheibe eines Bushäuschens der Haltestelle „Am Kreuz“ in der Dorfstraße eingeschlagen. Der Tennisball war mit Paketband umwickelt und in ihm steckte ein nicht gezündeter Silvesterböller. Der Sachschaden liegt bei circa 500 Euro.
 
Einbruch in Getränkemarkt
Mainaschaff. In einen Getränkemarkt in der Hauptstraße ist ein unbekannter Täter zwischen Samstag 18:15 Uhr und Sonntag 08:00 Uhr eingebrochen. Um in das Gebäude zu kommen, hebelte der Täter das Seitenfenster auf. Aus dem Büro des Marktes entwendete der Einbrecher dann einen kleinen, losen Tresor, in welchem sich mehrere hundert Euro Bargeld befanden. Der entstandene Sachschaden liegt bei rund 250 Euro.
 
Graffiti-Serie in Stockstadt
Stockstadt a.Main. Vier Elektroverteiler-Schaltkasten und zwei Mauern von Privatanwesen hat ein unbekannter Täter mit dem sogenannten „Anarcho-A“ besprüht. Die Tatzeit wird zwischen Samstag 21:00 Uhr und Sonntag 11:00 Uhr eingegrenzt. Bei den angegangen Objekten handelt es sich um Schaltkästen in der Adalbert-Stifter-Straße, in der Frankenstraße, in der Großostheimer Straße und in der Ringstraße. Die Hausmauern gehören zu Anwesen im Sanddornweg und in der Adalbert-Stifter-Straße. Der entstandene Schaden durch das etwa 50x50 Zentimeter große Zeichen an allen Objekten wird auf insgesamt etwa 700 Euro geschätzt.
 
Diebstahl auf Baustelle
Hösbach. Drei Container einer Baustelle auf der Staatsstraße 2307 hat ein unbekannter Täter am vergangenen Wochenende zwischen Freitag 11:00 Uhr und Montag 06:55 Uhr aufgebrochen. Aus diesen wurde diverses Werkzeug und Diesel gestohlen. Der Wert der entwendeten Sachen und des Kraftstoffes liegt im unteren fünfstelligen Bereich. Der Sachschaden an den aufgebrochenen Containern wird auf circa 500 Euro geschätzt. Die Baustelle liegt zwischen Hösbach und Schimborn auf Höhe der Abzweigung nach Rottenberg.
 
Hinweise zu einer tatverdächtigen Person in allen genannten Fällen nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 
Originalmeldung Polizei Aschaffenburg
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.