Sonntag, 24.09.2017

BMW-Fahrer rasiert Kreisel - und schläft im Straßengraben ein

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg Sonntag, 10.09.2017 - 08:56 Uhr

Zwei stark alkoholisierte Autofahrer haben der Polizei am Wochenende Arbeit beschert. Beide sind durch ihr Verhalten sowohl Führerschein als auch Fahrzeugschlüssel losgeworden.


Ein 42-Jähriger fuhr am Samstag gegen 5.15 Uhr mit seinem BMW auf der Umgehungsstraße in Großostheim. Geradeaus fuhr er über den Kreisel an der Schaafheimer Straße – das Auto hatte anschließend einen Totalschaden. Der alkoholisierte Mann flüchtete daher zu Fuß in Richtung Pflaumheim. Die Polizei entdeckte den Mann schließlich: Er hatte sich in einen Straßengraben gelegt und war eingeschlafen.
Ein 22-Jähriger hat am Sonntag gegen 3 Uhr wohl gedacht, dass er zu seinem Vorteil handelt, wenn er die Polizei ruft: Er war mit seinem Opel von Aschaffenburg nach Mainaschaff unterwegs, als er auf der B 8 gegen einen Bordstein fuhr. Dabei wurde die Vorderachse und der rechten Vorderreifen stark beschädigt. Die Polizei stellte beim Eintreffen allerdings nicht nur den Schaden am Auto fest, sondern auch, dass der Mann mit 1,6 Promille stark alkoholisiert war. nle


Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

 
Unfallflucht - geparkter Pkw VW Golf angefahren
Bereits am Freitag, in der Zeit von 10.45 bis 14.30 Uhr, wurde auf dem Parkplatz Dämmer Tor ein geparkter VW Golf angefahren und an der vorderen Stoßstange beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden in Höhe von 2000 Euro zu kümmern.

Kriminalitätsgeschehen

 
Diebstahl aus Elektro-Container - Täter festgenommen
Am Samstagnachmittag, gegen 17.30 Uhr, teilte ein aufmerksamer Zeuge der Polizei mit, dass er zwei Männer dabei beobachtete, wie sie aus dem Elektro-Container am Volksfestplatz diverse Elektrogeräte entwendeten. Die kurz darauf eintreffende Streife konnte vor Ort zwei 19- und 21-jährige Rumänen dabei antreffen, wie sie die Elektrogeräte in ihren mitgeführten Mercedes-Sprinter einluden. Sie wurden daraufhin vorläufig festgenommen und zur Dienststelle verbracht. Dort wurden sie zum Sachverhalt vernommen und erkennungsdienstlich behandelt. Nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung wurden sie wieder entlassen.
 

Kreis Aschaffenburg

 

Kriminalitätsgeschehen

 
Randalierer in Gewahrsam genommen
Waldaschaff. Am Samstagabend, gegen 23.50 Uhr, musste die Polizei einen stark alkoholisierten 24-jährigen Mann, der sich vor dem Festzelt der „Kerb“ in der Brückenstraße aufhielt und dort einer Besucherin grundlos in den Bauch schlug und anschließend noch gegen einen Security-Mitarbeiter tätlich wurde, in Sicherheitsgewahrsam nehmen und zur Dienststelle verbringen. Dort ergab ein Alkoholtest einen Wert von 2,7 Promille. Er wurde für den Rest der Nacht in einer Ausnüchterungszelle untergebracht.
 
Originalmeldung der Polizei Aschaffenburg
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.