Donnerstag, 17.08.2017

Zu schnell: 28-jähriger schleudert in Zaun der Aschaffenburger Feuerwache

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg Sonntag, 06.08.2017 - 10:40 Uhr

Ein 28-jähriger befuhr am Sonntag gegen 02:27 Uhr mit seinem Ford die Südbahnhofstraße aus Richtung Südring kommend in Richtung Schweinheimer Straße.

 

 

 

Hierbei geriet er aufgrund massiv überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern, kam nach rechts von der Straße ab und prallte in den Zaun der Aschaffenburger Feuerwache. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 28.000,- Euro. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.


Stadt Aschaffenburg


 
Vorfahrt missachtet
Am Samstag um 20:05 Uhr befuhr ein 78-jähriger mit seinem Mazda die Friedhofstraße in Richtung Mühlstraße. Zur selben Zeit befuhr ein 49-jähriger mit seinem Fiat die Mühlstraße in Richtung Schillerstraße. Der Mazdafahrer wollte an der Kreuzung zur Mühlstraße nach links in diese einbiegen. Hierbei übersah den von rechts kommenden und damit vorfahrtsberechtigten Fiat und es kam zum Zusammenstoß. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5.000,- Euro, verletzt wurde niemand.
  

Kriminalitätsgeschehen

 
Betrunkener wehrt sich massiv gegen Gewahrsamnahme
Am Sonntag gegen 01:00 Uhr wurde eine Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg zu einem völlig betrunkenen 30-jährigen in die Rosenstraße gerufen, der aufgrund seiner Alkoholisierung zu Fuß mehrfach gestürzt war und hierbei auch einen geparkten Opel beschädigt hatte. Der 30-jährige war nicht mehr im Stande, seinen Weg alleine fortzusetzen. Daher wurde er von der Streifenbesatzung in Gewahrsam genommen. Auf dem Weg zum Fahrzeug wehrte er sich massiv und musste zu Boden gebracht und gefesselt werden. Auch beim anschließenden Verbringen in das Dienstfahrzeug leistete er massiven Widerstand und trat und bespuckte die Beamten. Auf der Dienststelle wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Anschließend wurde er in der Haftzelle verwahrt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung. Durch die Widerstandshandlungen wurde ein Beamter leicht verletzt.
 
Brand bei Entsorgungsbetrieb im Leiderer Hafen
Am Samstag um 16:40 Uhr wurde der Polizeiinspektion Aschaffenburg der Brand eines Abfallcontainers bei einem Entsorgungsbetrieb in der Germanenstraße mitgeteilt. Dort hatte sich ein Container, der mit ca. drei Tonnen überwiegend Kunststoffmüll befüllt war ohne Fremdeinwirkung selbst entzündet. Es kam zu starker Rauchentwicklung. Der Brand konnte durch die Feuerwehr Aschaffenburg schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Personen kamen durch den Brand nicht zu Schaden. Es entstand kein Sachschaden.
  
 

Kreis Aschaffenburg

 

Verkehrsgeschehen

 
35-jährige verbremst sich mit dem Motorrad und stürzt
Laufach. Eine 35-jährige befuhr am Samstag gegen 17:00 Uhr mit ihrem Krad Yamaha die Staatsstraße 2317 von der B26 kommend in Richtung Heigenbrücken. Vor einer Kurve bremste sie auf der abschüssigen Strecke mit der Hinterradbremse zu stark ab, so dass das Hinterrad der Maschine wegrutschte und die 35-jährige zu Fall kam. Die Kradfahrerin wurde leicht verletzt ins Klinikum Aschaffenburg eingeliefert. Am Krad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

Betrunkenen Pkw-Fahrer kontrolliert
Goldbach. Am Samstag um 08:25 Uhr führte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Aschaffenburg eine allgemeine Verkehrskontrolle bei einem 48-jährigen Audifahrer durch. Im Laufe der Kontrolle wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alkotest erbrachte die Gewissheit, dass der 48-jährige aufgrund seiner Alkoholisierung kein Kraftfahrzeug mehr führen durfte. Er wurde daraufhin zur Dienststelle verbracht, wo ein gerichtsverwertbarer Alkotest durchgeführt wurde. Den Audifahrer erwarten nun ein Bußgeld und ein Fahrverbot.
 

Kriminalitätsgeschehen

 
Einbruch in Gartenhaus
Stockstadt a. Main. In der Zeit von Freitag, 17:00 Uhr bis Samstag, 14:00 Uhr wurde an einem Gartenhaus in der Friedhofstraße eine Fensterscheibe eingeschlagen und dort eingedrungen. Aus dem Gartenhaus wurden zwei grüne und ein blaues Feldbett, sowie eine Dartscheibe entwendet. Die Feldbetten sind jeweils ca. zwei Meter lang, so dass der Abtransport des Diebesgutes jemandem aufgefallen sein könnte. Der Beuteschaden beträgt 150,- Euro, der Sachschaden 100,- Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 
Hochwertiges Mountainbike aus dem Hof entwendet
Bessenbach. Ein 32-jähriger hatte in der Nacht von Freitag auf Samstag sein hochwertiges Mountainbike der Marke Cannondale im Hof seines Anwesens an einem dort eigens aufgestellten Fahrradständer abgestellt. Das Fahrrad war mit einem stabilen Schloss gesichert. Im Laufe der Nacht, zwischen 21:30 Uhr und 05:30 Uhr wurde das Fahrrad durch Unbekannte entwendet. Der Beuteschaden beträgt 4.000,- Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Originalmeldung der Polizei Aschaffenburg
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.