Mittwoch, 26.07.2017

Räuber schlagen im Schöntalpark zu und erbeuten Geld

Polizei Aschaffenburg sucht Zeugen

Aschaffenburg Samstag, 20.05.2017 - 14:41 Uhr

Am späten Freitagabend kam es im Schöntalpark zu einer räuberischen Erpressung. Zwei junge Männer wurden aus einer Gruppe heraus durch zwei unbekannte Täter angegriffen und Geld gefordert. Hierbei schlugen die Täter zu und erbeuteten Bargeld.

Gegen 22:45 Uhr liefen die beiden 19- und 21-jährigen Männer mit sechs weiteren Freunden durch den Schöntalpark und trafen am Ausgangsbereich zur Platanenallee/Fabrikstraße auf eine Gruppe von etwa zehn Personen, die sich dort an einer Parkbank aufhielten. Aus der Gruppe heraus wurde der 21-Jährige von einem bislang unbekannten Täter angesprochen und die Aushändigung von Bargeld gefordert. Da dies verweigert wurde, erhielt der 21-Jährige einen Faustschlag ins Gesicht und sein T-Shirt wurde zerrissen.

Fast zeitgleich wurde auch der 19-Jährige von einem weiteren unbekannten Täter aus der Gruppe heraus angegangen. Der 19-Jährige wurde von seinem Angreifer weggestoßen und verlor hierbei seine Brille. Der Täter nahm die Brille an sich und forderte für die Rückgabe ebenfalls Geld. Da das Opfer auch in diesem Fall kein Geld übergeben wollte, bekam es zwei Schläge ins Gesicht. Daraufhin händigte es dem Angreifer dann doch 20 Euro aus. Die Täter ließen hieraufhin von ihren Opfern ab und entfernten sich in der Gruppe zu Fuß in Richtung Fabrikstraße.

Die beiden Opfer verständigen umgehend die Polizei, die die Täter trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen nicht mehr antreffen konnte. Die beiden männlichen Täter sollen im Alter von 18 - 25 Jahren gewesen sein.

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat nun die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Tel. 06021/857-1732 zu melden.

Meldung der Polizei Unterfranken

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.