Samstag, 23.09.2017

Waschbär bezahlt nächtlichen Ausflug mit dem Leben

VPI Aschaffenburg-Hösbach

Aschaffenburg Sonntag, 19.03.2017 - 09:36 Uhr

Nicht uberlebt hat ein Waschbär seinen nächtlichen Ausflug auf die Autobahn. So berichtet es die VPI Aschaffenburg-Hösbach


Bessenbach, (19.03.2017 (So), 03:35). Kurz vor der Anschlussstelle Bessenbach wurde er von einem BMW, der in Richtung Suden unterwegs war, frontal erfasst. Bei dem Fahrzeug, das noch fahrbereit war, entstand ein Sachschaden von ca. 1500 Euro.

 
Ohne gultige Fahrerlaubnis unterwegs
Aschaffenburg, (23.09.2016 (Fr), 12:00). Beamte der Autobahnpolizei kontrollierten auf dem Parkplatz Röthenwald einen Renault Twingo mit zwei Insassen. Der Fahrer, ein 37jähriger Georgier, konnte bei der Kontrolle nur eine georgische Fahrerlaubnis vorzeigen. Da er jedoch schon seit uber einem Jahr in Deutschland lebt, hätte er seinen Fuhrerschein umschreiben lassen mussen. Da sein Mitfahrer keinen Fuhrerschein besaß, mussten sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen den Heimweg ohne das Auto fortsetzen.

Originalmeldung der VPI Aschaffenburg-Hösbach
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.