Donnerstag, 08.12.2016

Einbrecher im Kreis AB - Bewohner stört, Täter flüchtet

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg Freitag, 02.12.2016 - 12:00 Uhr

Zu einem versuchten Wohnungseinbruch ist es am gestrigen Donnerstagabend in Schöllkrippen gekommen.

Der Wohnungseigentümer störte dabei offenbar den Täter, der dann die Flucht ergriff. Bereits im Zeitraum vom Montagabend bis Dienstagmittag hatte ein Unbekannter erfolglos versucht, in Mömbris die Türe eines Einfamilienhauses aufzuhebeln. In beiden Fällen ermittelt die Kriminalpolizei.
 
Gegen 18:00 Uhr kam der Eigentümer eines Einfamilienhauses im Schöllkrippener Ortsteil Hofstädten nach Hause und wurde im Inneren seines Anwesens auf ungewöhnliche Geräusche aufmerksam. Als er daraufhin nach seiner Tochter rief, vertrieb er offenbar einen Einbrecher, der bereits die Türe zum Wintergarten überwunden hatte und gerade versuchte, die Zwischentüre zum Wohnhaus aufzuhebeln. Trotz mehrerer Ansätze hielt die Türe jedoch stand. Erst später wurden die Aufbruchspuren bemerkt und mit den Geräuschen in Verbindung gebracht.
 
Zwischen Montagabend um 20:00 Uhr und Dienstag, 12:00 Uhr, hatte bereits ein Unbekannter versucht, in ein Wohnhaus in der Hauptstraße von Mömbris einzudringen. Er benutzte dafür ein Beil, dass er aus einem Gartenschuppen vor Ort entnommen hatte. Damit versuchte er die Terrassentüre aufzuhebeln, was ihm jedoch misslang.
 
Wer verdächtigte Wahrnehmungen gemacht hat, die mit den oben beschriebenen Taten in Verbindung stehen könnten, wird gebeten sich unter Tel. 06021/857-1732 bei der Kriminalpolizei Aschaffenburg zu melden.
Polizei
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.