Sonntag, 11.12.2016

Hösbacher Bahnhof mit Graffiti beschmiert - 2600 Euro Schaden

Bundespolizei

Aschaffenburg Montag, 28.11.2016 - 14:56 Uhr

Bislang unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende die Bahnsteigunterführung im Bahnhof Hösbach auf einer Fläche von etwa 50 Quadratmeter große Fläche mit Graffiti beschmiert. Die Bundespolizei bittet um Zeugenhinweise.

Auf dem Weg zum Dienst stellte heute Morgen ein Bundespolizist fest, dass die Unterführung im Bahnhof Hösbach großflächig mit Graffiti verunstaltet wurde. Die Tat wurde am vergangenen Wochenende begangen. Durch die Schmierereien entstand ein geschätzter Schaden von 2600 Euro. Die Bundespolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und nimmt Hinweise aus der Bevölkerung unter 0931 322 590 entgegen.
 
Originalmeldung der Bundespolizei
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.