Montag, 25.09.2017

21-Jährige verbringt die Nacht in einer Disco-Toilette

Polizei muss 21-Jährige befreien

Aschaffenburg Montag, 17.10.2016 - 15:17 Uhr

Eine junge Frau hat sich am Wochenende in einer Aschaffenburger Disco in eine missliche Lage gebracht.

Weil eine 21-Jährige in der Damentoilette einer Diskothek im Stadtgebiet am Samstag eingeschlafen ist, wurde sie wohl zur Sperrstunde im Gebäude eingeschlossen. Die hinzugerufene Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Aschaffenburg hat die eingeschlossene 21-Jährige gegen 07:30 Uhr aus ihrer misslichen Lage befreit.

Betäubungsmittelfund

Aschaffenburg. Einer Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg fiel am frühen Sonntagmorgen ein 46-jähriger Mann auf, der ausgelassen die Würzburger Straße entlang hüpfte. Bei der Kontrolle konnte schnell der Grund für seine Euphorie festgestellt werden. Der 46-Jährige stand massiv unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln und händigte den eingesetzten Polizeikräften eine geringe Menge Amphetamin aus. Ebenfalls am Sonntag um 21:20 Uhr wurde ein 17-jähriger Raucher in der Platanenallee einer Jugendschutzkontrolle unterzogen. Bei der Personenkontrolle wurde eine Kleinmenge an Marihuana, das der 17-Jährige bei sich trug, sichergestellt. Er wurde daraufhin in die Obhut seiner Eltern übergeben. Sowohl der 46-Jährige als auch der 17-Jährige müssen mit einer Strafanzeige wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln rechnen.

Mehrere Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen

Aschaffenburg. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 20:00 Uhr und 08:30 Uhr, wurden im Bohlenweg zehn Pkw beschädigt. Ein bisher unbekannter Täter zerkratzte mit einem spitzen Gegenstand jeweils die Beifahrerseiten der am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeuge. Die Pkw standen alle auf der gleichen Fahrbahnseite. Zur Schadenshöhe an den Pkw liegen bislang keine genaueren Angaben vor. Folgende Kraftfahrzeuge wurden durch den unbekannten Täter beschädigt: Hyundai, Peugeot, Opel, VW, Audi, Dacia, 2 Ford, Land-Rover, Daimler.

Zeugen, welche Angaben zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.

Schwelbrand

Aschaffenburg. In der Frohsinnstraße kam es am Sonntag um 15:19 Uhr zu einem leichten Schwelbrand auf dem Vordach eines Geschäftes. Es wird davon ausgegangen, dass eine Zigarette über das Fenster, von den oberen Stockwerken aus, hinuntergeworfen wurde und Stunden später den Brand auslöste. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden. Am Dach des Geschäftes entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Hinweise zu einer tatverdächtigen Person nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Kleinkraftrad entwendet

Aschaffenburg. Ein unbekannter Täter hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 20:00 Uhr und 08:40 Uhr, ein Kleinkraftrad, der Marke Malaguti, im Wert von cirka 1000 Euro vor einem Wohnanwesen in der Wermbachstraße entwendet. Das Kraftrad, welches mit einer Lenkradsperre verriegelt war, wurde beschädigt auf einer Wiese aufgefunden und von der Feuerwehr geborgen. Über die Höhe des entstandenen Schadens am Kraftrad ist bislang nichts bekannt. Wie der Roller an die Örtlichkeit kam, ist bisher nicht geklärt.

Zeugen, die Hinweise zu einer tatverdächtigen Person geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857- 2230 zu melden.

Drei Verletzte nach alleinbeteiligten Unfall

Laufach. Ein 80-jähriger Ford-Fahrer verlor am Sonntag um 11:48 Uhr auf der B26 zwischen der Kreuzung „Sieben-Wege“ und Laufach in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in den Graben und überschlug sich. Der Pkw blieb auf dem Fahrzeugdach liegen. Der 80-Jährige konnte sich eigenständig aus dem Unfallfahrzeug befreien und blieb leicht verletzt. Seine beiden Insassinnen im Alter von 73 und 54 Jahren wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte die schwer verletzte 54-Jährige in ein Klinikum nach Frankfurt. Der Fahrzeugführer und die ebenfalls schwer verletzte 73-Jährige wurden ins Klinikum Aschaffenburg verbracht. An dem 10 Jahre alten Ford-Mondeo entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Unfallflucht

Hösbach. Ein unbekannter Täter hat im Zeitraum von Samstag 17:00 Uhr bis Sonntag 14:45 Uhr einen Sachschaden an einem in der Schubertstraße geparkten Pkw, Scirocco, verursacht. Aufgrund des Schadensbildes ist davon auszugehen, dass der Täter mit einem Fahrrad am Pkw hängen blieb. Der Schaden wird auf cirka 250 Euro beziffert.

Hinweise zu einer tatverdächtigen Person nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Drei Wildunfälle

Goldbach/Glattbach/Heigenbrücken. Zu einer Kollision zwischen einem Skoda und einem Reh kam es am Samstag um 23:20 Uhr auf der A3, Anschlussstelle Aschaffenburg-Ost. Das Tier überlebte den Anstoß und rannte weiter. Am Pkw entstand ein Schaden im Wert von etwa 1200 Euro. Ein weiteres Reh überlebte einen Zusammenstoß mit einem Ford am Sonntag um 19:06 Uhr auf der Staatstraße 2309 von Johannesberg kommend in Fahrtrichtung Aschaffenburg. Der Schaden am Pkw wird auf cirka 500 Euro beziffert. Am Montag um 06:30 Uhr ereignete sich ein weiterer Wildunfall auf der Kreisstraße AB 2 von Wiesen kommend in Fahrtrichtung Sailauf. Ein VW stieß mit einem Wildschwein zusammen, welches anschließend in den Wald lief. Am Pkw entstand ein Schaden von cirka 2000 Euro.

Pkw zerkratzt

Stockstadt. Ein unbekannter Täter hat im Zeitraum von Sonntag 17:00 Uhr bis Montag 08:00 Uhr einen Daimler in der Straße Ballenbergring mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der Schaden im Bereich der linken Fahrzeugseite wird auf cirka 4000 Euro beziffert.

Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021-857-2230 entgegen.

Vereinsheim des FC Eichenberg beschädigt

Sailauf OT Eichenberg. Am Sonntag, in der Zeit von 01:00 Uhr bis 04:30 Uhr, wurde ein Fensterrahmen des Sportheims in der Hirtenstraße beschädigt. Ein unbekannter Täter ist vermutlich über das Garagendach zum Fenster geklettert und hat den Fensterrahmen eingedrückt. Es entstand ein Sachschaden von cirka 400 Euro. Im Vereinsheim wurde nichts entwendet. Zeugen, die nähere Hinweise zu einer tatverdächtigen Person geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.

Originalmeldung der Polizeiinspektion Aschaffenburg

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.