Dienstag, 27.09.2016

Unfall mit Rotkreuzwagen in Aschaffenburg

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg Freitag, 22.01.2016 - 14:36 Uhr

Ein Einsatzfahrzeug des Bayerischen Roten Kreuzes befuhr am Donnerstagabend gegen 21:30 Uhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn die Ludwigsallee in Richtung Innenstadt.

Stadt Aschaffenburg

Pkw-Fahrer erfasst Fußgänger – 39-Jähriger verletzt
Eine Armfraktur erlitt ein 39-Jähriger, nachdem er am Donnerstag gegen 17:45 Uhr in der Straße Am Hasenkopf von einem VW-Fahrer erfasst worden war. Der 56-jährige Autofahrer, der in Richtung der Ausfahrt des Klinikums unterwegs war, übersah einen die Straße überquerenden Passanten und stieß gegen diesen. Am Pkw entstand kein Sachschaden. Gegen den Fahrzeugführer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.
 
Einsatzfahrzeug Vorfahrt genommen
Ein Einsatzfahrzeug des Bayerischen Roten Kreuzes befuhr am Donnerstagabend gegen 21:30 Uhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn die Ludwigsallee in Richtung Innenstadt. Zeitgleich fuhr ein 81-jähriger Mercedes-Fahrer vom Bohlenweg in Richtung Ludwigsallee und übersah beim Einfahren in den Kreuzungsbereich das vorfahrtsberechtigte Sonderfahrzeug. Der Fahrer des Einsatzwagens konnte durch Ausweichen einen Zusammenstoß mit dem Pkw vermeiden. Hierbei geriet er jedoch mit dem vorderen rechten Reifen gegen den Randstein und touchierte die Ampelanlage.
Lediglich am Einsatzfahrzeug entstand ein Sachschaden.
Die Schadenshöhe wird auf 5.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.
 
Auffahrunfall ohne Verletzte
In der Schönbornstraße kam es am Freitagmorgen gegen 7:15 Uhr in Höhe der Hessol-Tankstelle zu einem Auffahrunfall. Eine Audi-Fahrerin musste verkehrsbedingt bremsen. Dies bemerkte eine ihr nachfolgende 28-jährige Opel-Fahrerin zu spät und fuhr in der Folge auf den Audi auf. Es wurde niemand verletzt.
Es entstand ein Sachschaden in Höhe von cirka 5.000 Euro.
 
 
Zwei Unfallfluchten im Stadtgebiet
Im Stadtgebiet ereigneten sich zwei Unfallfluchten. In beiden Fällen ermittelt die Polizeiinspektion Aschaffenburg zunächst gegen Unbekannt.
 
In der Burchardtstraße stieß ein Verursacher in der Zeit zwischen Mittwoch, 17 Uhr, und Donnerstag, 11:30 Uhr, gegen einen vor einem dortigen Anwesen geparkten Mercedes und beschädigte diesen. Die Schadenshöhe wird auf 300 Euro geschätzt.
 
Am Donnerstag stieß ein weiterer Fahrzeugführer, in der Zeit zwischen 14:30 Uhr und 14:45 Uhr, gegen einen auf dem Norma-Parkplatz in der Neue Glattbacher Straße geparkten Mercedes und beschädigte diesen. Anschließend fuhr er davon.
Ein Zeuge konnte sich das Kennzeichen am Verursacherfahrzeug merken. Gegen den Unfallflüchtigen, der am Mercedes einen Sachschaden in Höhe von cirka 1.000 Euro verursacht hat, wird nun ebenfalls wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.
Hinweise zu den beiden Unfallfluchten nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 
Moped aus Carport entwendet
Ein Unbekannter entwendete in der Zeit zwischen Mittwoch, 20 Uhr, und Donnerstag, 8:30 Uhr, ein silber-gelbes Kleinkraftrad der Marke Yamaha, mit dem Versicherungskennzeichen: 636GHK, aus einem Carport. Die überdachte Garage befindet sich im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Nelseestraße. Vor dem Zweirad stand ein Pkw geparkt.
Der Wert des Kleinkraftrades wird auf 600 Euro geschätzt.
Hinweise u verdächtigen Personen oder dem Zweirad nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 
Geldbörsen aus mehreren Handtaschen entwendet
Am Donnerstag wurden in der Aschaffenburger Innenstadt mehrere Geldbörsen entwendet.
 
In der Herstallstraße nahm ein Unbekannter, in der Zeit zwischen 12:30 Uhr und 13:15 Uhr, die Geldbörse einer 25-Jährigen aus deren Tasche. Die Tasche hatte sie über ihrem Kinderwagen hängen. Der 25-Jährigen, die in Richtung Dalberg unterwegs war, wurde neben ihrer braunen Geldbörse der Marke Liebeskind und diversen Ausweispapieren auch Bargeld bis zu 50 Euro entwendet.
 
Ein weiterer Diebstahl aus einer Handtasche ereignete sich, in der Zeit zwischen 16:45 Uhr und 17:30 Uhr, in einem Bekleidungsgeschäft in der City-Galerie. In der weißen Geldbörse der Marke Guess der 24-Jährigen befand sich neben diversen Ausweispapieren auch Bargeld in Höhe von cirka 30 Euro.
 
In einer Drogerie in der Herstallstraße stellte eine 26-jährige Kundin zum Bezahlen ihrer Waren ihren Rucksack auf der Warenablage der dortigen Kasse ab. Während dem Bezahlen mit ihrer EC-Karte nutzte offenbar ein Unbekannter den kurzen Augenblick und entwendete ihre Geldbörse samt Papieren und Bargeld bis zu 140 Euro aus dem abgestellten Rucksack.
Hinweise zu den drei Diebstählen nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 
Handtasche aus Pkw entwendet
Aus einem unverschlossenen VW, welcher in der Althofstraße geparkt stand, entwendete ein Unbekannter am Mittwoch, in der Zeit zwischen 16:30 Uhr und 17 Uhr, die Handtasche der Fahrzeugbesitzerin. Insgesamt entstand ein Beuteschaden in Höhe von cirka 300 Euro.
Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Kreis Aschaffenburg

Wildunfall
Glattbach. Beim Befahren der Staatsstraße 2309 in Richtung Aschaffenburg, kollidierte am Donnerstag gegen 19:30 Uhr eine Ford-Fahrerin mit einem Reh. Das Tier rannte anschließend davon. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von cirka 1.000 Euro.
 
Unfallflucht
Rothenbuch. Offenbar beim rückwärts Rangieren stieß, in der Zeit zwischen Donnerstag, 16:20 Uhr, und Freitag, 7:30 Uhr, ein unbekannter Fahrzeugführer gegen einen auf der Parkfläche neben einer Scheune vor der Kurve in der Ruhlandstraße geparkten Lkw.
Durch den Anstoß wurde ein Teil des Scheinwerferglases beschädigt. Am Lkw entstand ein Sachschaden in Höhe von cirka 500 Euro. Aufgrund der Spurenlage handelt es sich bei dem Verursacherfahrzeug offenbar um ein blaues Fahrzeug.
Hinweise zu der Unfallflucht nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 
Moped-Diebstahl
Mainaschaff. Aus dem Carport eines Anwesens in der Fritz-Haber-Straße entwendete ein Unbekannter, in der Zeit zwischen Mittwoch, 22 Uhr, und Donnerstag, 7:30 Uhr, ein dort abgestelltes, weiß-blaues Motorrad der Marke Suzuki. Das Kraftrad im Wert von cirka 5.500 Euro und dem amtlichen Kennzeichen: AB-F688, war unter einer Plane verdeckt vor dem Wohnanwesen abgestellt.
Hinweise zu dem Zweirad oder verdächtigen Personen nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 
Mobiltelefon aus Jackentasche entwendet – Täter flüchtet
Goldbach. Während ihres Einkaufs am Donnerstag im Lidl-Markt in der Aschaffenburger Straße fiel einer 20-Jährigen gegen 17:15 Uhr auf, dass sich ihr mitgeführtes Smartphone der Marke HTC / One M8 nicht mehr in ihrer Jackentasche befindet. Daraufhin sprach sie einen weiteren Kunden an, der ihr Handy anrief. Nachdem sie den Klingelton ihres weißen Smartphones ein paar Regale weiter vernahm, bemerkte sie einen Mann, der hastig den Verbrauchermarkt durch den falschen Ausgang verließ. Dabei ertönte ein Warnton, da er die Türe in falscher Richtung durchquert hatte. Der cirka 185 Zentimeter große Mann flüchtete in unbekannte Richtung. Er wird als groß und dunkelhaarig mit dunkler Hautfarbe beschrieben. Er trug eine schwarze Jacke.
Der Wert des Telefons wird auf 400 Euro geschätzt.
Hinweise zu der verdächtigen Person nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 
Polizei
 
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.