Montag, 06.07.2015

Vorfahrtsunfall: 14.000 Euro Sachschaden

Polizei Aschaffenburg
Freitag, 08. 03. 2013 - 14:08 Uhr

Bei einer Vorfahrtsmissachtung kam es am Freitagmorgen zu einem Zusammenstoß zweier Lkw-Faher. Verletzt wurde dabei niemand. Der Sachschaden beträgt rund 14.000 Euro.

Stadt Aschaffenburg

Weil ein 49-Jähriger Lkw-Fahrer gegen die Vorfahrtsregel "rechts vor links" verstieß, kam es am Freitagmorgen um 07:30 Uhr in der Römerstraße zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen. Der Unfallverursacher befuhr in seinem Lkw zunächst die Römerstraße und bog an der Einmündung zum Stockstadter Weg nach links in diesen ab. Dabei stieß er mit einem vorfahrtsberechtigten, von rechts kommenden 56-jährigen Lkw-Fahrer zusammen. Bei der Kollision entstand ein Sachschaden von insgesamt 14.000 Euro.

Ungeprüfte Originalmeldung der Polizei Aschaffenburg.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Es ist so heiß

    Hitze entzündet in Heigenbrücken den Boden

    Cirka zehn Quadratmeter Garten eines Einfamilienhauses in der Dorfstraße in Heigenbrücken wurde am Montagmittag zerstört.
  • B469 Langes Handtuch

    76-jähriger Geisterfahrer Richtung Miltenberg

    Am Sonntagvormittag gegen 10:45 Uhr befuhr ein 76-jähriger Audi-Fahrer die B 469 in Richtung Miltenberg.
  • Motorradfahrer schwer verletzt

    Motorradfahrer in Aschaffenburg-Obernau schwer verletzt

    Weil er am Sonntag nur eine kleine Testrunde auf dem Motorrad eines Bekannten fahren wollte, stieg ein 50-Jähriger lediglich mit Helm und kurzer ...
  • Versuchter Totschlag

    Familienstreit in Geiselbach eskaliert

    Ein 32-Jähriger ist zu Besuch in Geiselbach und schlägt und tritt einen 61-Jährigen so sehr, dass er ins Krankenhaus eingeliefert wird.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
cancel-circle circle-left
Anzeige