Mittwoch, 13.12.2017

Falsche Gewinne am Telefon versprochen

Angerufener sollte 900 Euro zahlen

Wertheim Freitag, 01.12.2017 - 11:07 Uhr

Nicht nur falsche Polizeibeamte versuchten in den vergangenen Tagen an das Ersparte von Bewohnern des Main-Tauber-Kreises zu gelangen.

In einem weiteren Fall, bei dem ein Anwohner eines Wertheimer Teilortes am Mittwoch sowie am Donnerstag telefonsich kontaktiert wurde, ging es um ein Gewinnversprechen. Der Anrufer schilderte dem 69-Jährigen, dass er einen Gewinn in Höhe von 38.700 Euro erhalten wird, sofern er eine Gebühr in Höhe von 900 Euro entrichten würde. Die weitere Verfahrensweise solle er mit einem weiteren Anrufer vereinbaren, der sich am Folgetag melden würde. Dieser meldete sich tatsächlich am Donnerstagvormittag und wies den 69-Jährigen an, Guthabenkarten für Apple-Geräte im Wert von mehreren Hundert Euro zu erwerben. Diese würden von einem Kurier abgeholt werden. Der Angerufene bemerkte jedoch, dass hier jemand versucht ihn über den Tisch zu ziehen und erstattete Anzeige bei der Polizei.

Polizei Heilbronn / vd

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.