Montag, 18.12.2017

Großangelegte Kontrollmaßnahmen auf der A3

Polizei Unterfranken

Unterfranken Freitag, 22.09.2017 - 13:27 Uhr

Am Mittwoch führte die Unterfränkische Polizei zusammen mit dem Hauptzollamt eine gemeinsame Kontrollaktion durch. Im Visier der Beamten: Reisende im internationalen Verkehr.

Hier lag ein besonderes Augenmerk bei der gewerblichen Personenbeförderung mit Bussen. Die Kontrollen fanden an der A3 auf der Rastanlage Haidt Nord sowie am Busbahnhof in Schweinfurt statt.

Zahlreiche Fahnder der Unterfränkischen Polizei und Angehörige des Hauptzollamtes Schweinfurt kontrollierten in Kooperation zur Nachmittagszeit über 160 Personen und etwa 20 Fahrzeuge. Es wurden neun Großraum- bzw. Kleinbusse näher unter die Lupe genommen. Hierbei wurde ein 26-jähriger Eritreer angetroffen, dessen Abschiebung ansteht und bisher flüchtig war. Auch für einen weiteren 33-Jährigen, der sich ebenfalls unerlaubt in Deutschland aufhielt, endete die Reise. Der Mann aus Pakistan wurde festgenommen. Er steht weiter im Verdacht, unberechtigt Leistungen als Asylbewerber im Inland bezogen zu haben. Bei einem weiteren Asylbewerber wurde festgestellt, dass er gegen seine räumliche Aufenthaltsbeschränkung verstieß.

Bei drei der Busfahrer stellte sich heraus, dass sie sich nicht an die vorgeschriebenen Sozialvorschriften im Personenbeförderungsgewerbe hielten. Bei einem Fahrer wurden Verstöße gegen die Vorschriften des Personenbeförderungsgesetztes festgestellt. Die Fahrer müssen sich nun in Bußgeldverfahren verantworten.

Ein Pkw-Fahrer führte sein Fahrzeug unter Drogeneinfluss. Ein anderer Fahrzeugführer war ohne Führerschein unterwegs. Die Beamten fanden bei zwei weiteren Autofahrern unverzollte Zigaretten und in zwei Fällen eine Kleinmenge Marihuana und Methadon. Zudem fanden die Fahnder eine Luftpistole, die der Besitzer unerlaubt ohne den erforderlichen Waffenschein bei sich hatte. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Die gemeinsamen Kontrollmaßnahmen fanden im Rahmen einer Aktion der Bayerischen und Baden-Württembergischen Polizei, Bundespolizei und Zoll am 19. und 20. September 2017 statt.

Polizei Unterfranken

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.