Mittwoch, 22.02.2017

Warnung im Raum Hösbach - Polizei sucht einen Mann

Polizei Unterfranken/Hösbach

Fahndung in Bessenbach
Montag, 17.10.2016 - 10:11 Uhr

Die Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach fahndet im Raum Hösbach derzeit nach einem Mann. Ein zweiter wurde mittlerweile gefasst.

Die Originalmeldung von 10 Uhr: Beide Personen sind zur Festnahme ausgeschrieben. Von einer Gefahr für die Bevölkerung ist derzeit nicht auszugehen.
 
Der Pkw der beiden Personen sollte auf der A3 bei Hösbach einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden. Nach der Anhaltung flüchteten beide Personen zu Fuß.
 
Die beiden flüchtigen Personen können wie folgt beschrieben werden:
  • männlich
  • Ca. 25 Jahre
  • etwa 170 cm groß
  • dunkle Haare
  • dunkler Bart
  • beide dunkel gekleidet
Die Polizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach sowie angrenzende Dienststellen fahnden derzeit mit einem Großaufgebot an Streifen nach den beiden Flüchtigen.
 
Die Polizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen werden gebeten sich unter 06021/857-0 oder den Polizeinotruf 110. Bitte nehmen Sie im Bereich Hösbach keine Anhalter auf.
Polizei

 
Nachtrag von 10.20 Uhr: Eine der beiden flüchtigen Personen konnte im Raum Bessenbach festgenommen werden. Die Fahndung nach der zweiten Person konzentriert sich nun auf das dortige Gebiet.

Nachtrag von 12.15 Uhr: Im Rahmen der Fahndung konnte ein 25-jähriger Mann nahe Bessenbach festgenommen werden. Dieser führte komplett gefälschte Ausweispapiere mit sich. Strafrechtliche Ermittlungen wurden eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft Aschaffenburg hat gegen den Tatverdächtigen die Zahlung einer Sicherheitsleistung angeordnet. Die Ermittlungen dauern an. Nach dem zweiten Flüchtigen wird weiterhin mit einem Großaufgebot an Streifen gefahndet.

Die Polizei nimmt Hinweise weiterhin unter 06021/857-0 oder dem Polizeinotruf 110 entgegen.

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.