Samstag, 04.07.2015

Gewitterfront - Bäume entwurzelt, Straße überflutet, Stromausfall

Polizei Unterfranken
Mittwoch, 24. 08. 2011 - 22:58 Uhr

Heftige Regenfälle, Hagel und Sturm haben am Mittwochabend Polizei und Feuerwehr in Unterfranken beschäftigt. In Aschaffenburg mussten umgestürzte Bäume von den Straßen geräumt werden, Warnbaken einer Baustelle wurden umgeweht. Zudem fiel in Glattbach kurzzeitig der Strom aus.

Die besagte Unwetterfront zog von Westen her kommend zunächst über den Bereich Aschaffenburg-Alzenau, die Landkreise Main-Spessart und Würzburg bis in die Rhön.
 
So mussten in Aschaffenburg mehrere Bäume von der Feuerwehr von den Straßen geräumt werden, in der Stadtbadstraße war ein großer Ast abgebrochen und auf ein geparktes Auto gefallen. Auch in der Platanenallee in der Innenstadt wurde ein Baum umgeblasen. Im Bereich Rhönstraße wurden die Warnbaken der dortigen Baustelleneinrichtung umgeweht.
 
In Hösbach wurden in der Aschaffenburger Str. Kanaldeckel herausgespült und die Straße überflutet, während die Glattbacher kurzzeitig stromlos waren, weil ein Blitz  in die Stromleitung eingeschlagen war. In Albstadt hatte eine Sturmböe die Scheibe einer Bank bersten lassen.
 
Auch im Landkreis Main-Spessart waren die Feuerwehren im Einsatz, vorwiegend um auf die Straßen gestürzte Bäume zu entfernen. In Lohr-Sendelbach drohte eine Abdeckplane von einem Dach geweht zu werden und musste gesichert werden.
 
In und um Schweinfurt mussten etliche Bäume und Astwerk von den Straßen geräumt werden; in Burkhardroth riss ein Hochspannungskabel und musste durch die Betreiberfirma nach einer Notabschaltung wieder gesichert werden, während in Bad Neustadt an einer Baustelle die Verkehrszeichen umgeweht wurden und in Bad Kissingen ein umgefallener Bauzaun wieder aufgestellt wurde.
 
Nach ersten Erkenntnissen wurden bei dem Unwetter keine Menschen verletzt; der Sachschaden hielt sich in Grenzen.
 
Um 20.24 Uhr konnte dann auch für den letzten Landkreis in Unterfranken offiziell Entwarnung gegeben werden.
Polizei Unterfranken

Das könnte Sie auch interessieren

  • Telefon

    Zu hohe Kosten für Telefonsex

    Ei­nen so­ge­nann­ten Com­pu­ter­be­trug zeig­te ein 25-Jäh­ri­ger En­de März bei der Po­li­zei in Mil­ten­berg an.
  • Pano Polizei

    Lkw durchbricht Betonleitwand - Aufwändige Bergung

    Am frühen Samstagmorgen hat ein Lkw eine Betonmittelschutzwand auf der Autobahn A3 durchbrochen.
  • Deutscher Schäferhund

    Angebundener Hund beißt Mann in den Arm

    Ein 46-jähriger Mann erlitt am Donnerstag durch einen Hundebiss leichte Verletzungen.
  • Krawall Streit Kampf Rangelei Symbolbild

    Streit um Parkplatz eskaliert – Zwei Verletzte

    Zu einer Schlägerei ist es am Freitag in Kleinwallstadt gekommen: Ein Streit um einen Parkplatz in der Neubergstraße eskalierte.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
cancel-circle circle-left
Anzeige