Dienstag, 21.11.2017

Trickdieb gibt sich als Mitarbeiter der Stadtwerke Hanau aus

Polizei Südhessen

Hanau Freitag, 03.11.2017 - 14:26 Uhr

Ein Trickdieb gab sich am Donnerstag als Mitarbeiter der Stadtwerke Hanau aus und erbeutete den Familienschmuck einer Seniorin.

Ein geschickter Trickdieb erbeutete am Donnerstag in der Ludwigstraße bei einer Seniorin den Familienschmuck. Gegen 10.30 Uhr erschien der circa 30 Jahre alte Mann in dem Mehrfamilienhaus im Bereich der 50er-Hausnummern und gab sich als Mitarbeiter der Stadtwerke Hanau aus. Unter dem Vorwand, nach dem Wasser schauen zu müssen, gelangte er in die Wohnung der betagten Frau. In Wahrheit hatte er es auf die Wertgegenstände der gutgläubigen Rentnerin abgesehen. Trauriges Ergebnis: der kräftige Mann mit langem Bart, der akzentfrei deutsch sprach, krallte sich den Familienschmuck. Den Diebstahl bemerkte die Frau erst, als der nur etwa 1,60 Meter große Dieb längst weg war.

Was die Frau nicht wusste: Mitarbeiter der Stadtwerke Hanau besitzen einen Dienstausweis, den sie auf Verlangen vorzeigen. Sie kündigen ihre Besuche vorher an und kommen auch mit einem Fahrzeug mit dem Schriftzug "Stadtwerke Hanau".

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo unter 069 8098-1234 zu melden.

Viel gehebelt - nichts erbeutet

Hanau. Einbrecher, die in der Nacht zum Donnerstag in ein Bürogebäude eingedrungen waren, gingen nach erster Überprüfung leer aus. Allerdings hinterließen sie einen erheblichen Schaden. Zwischen 18.30 und 7.30 Uhr hebelten die Täter in drei Geschossen an sämtlichen Türen, gelangten allerdings nicht in alle Büros. Sie durchsuchten die Schränke und Schreibtische. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123.

Originalmeldung der Polizei Südhessen

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.