Dienstag, 26.09.2017

Tatverdächtiger nach Diebstahl in Haft

Polizei Südhessen

Dieburg Montag, 07.08.2017 - 15:55 Uhr

Der 35-Jährige soll mit drei weiteren Männern Druckerpatronen geklaut haben.

Ein 35 Jahre alter Mann, der am Freitagnachmittag (04.08.) zusammen mit drei anderen Tatverdächtigen festgenommen wurde, sitzt seit Samstag in Untersuchungshaft. Gegen 16 Uhr wurde das Quartett in einem Einkaufsmarkt im Flürchen beobachtet, wie sie mehrfach in den Markt hineingingen und ihn dann wieder verließen. Polizeistreifen stoppten das Auto der vier Männer anschließend. Bei der Durchsuchung entdeckten sie mehrere Druckerpatronen, die aus dem Laden stammen. Wegen des Verdachts des Ladendiebstahls wurden die Männer, die alle aus Georgien stammen und 35 sowie 31 Jahre alt sind, vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde der Älteste am Samstag einem Haftrichter vorgeführt, der ihn wegen Fluchtgefahr in Untersuchungshaft schickte.

Anwohner überraschen Wohnungseinbrecher

Alsbach-Hähnlein. Ein Wohnhaus "Am Hinkelstein" geriet am Montagvormittag (07.08.) gegen 11.00 Uhr in das Visier eines Kriminellen. Der Einbrecher hebelte an einem verschlossenen Fenster und beschädigte hierbei die Glasscheibe. Ein Anwohner bemerkte den ungebetenen Besucher und sprach ihn an. Der Unbekannte flüchtete daraufhin sofort über einen Zaun in den Nachbargarten, wo ihn der Zeuge aus anschließend aus den Augen verlor. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung verlief bislang ergebnislos. Der flüchtige Kriminelle ist 1,70 bis 1,80 Meter groß und kräftig. Der Mann hat blonde Haare und war mit einer blauen Jogginghose und einem hellen Oberteil bekleidet. Hinweise in diesem Zusammenhang bitte an die Ermittler des Kriminalkommissariats 21/22 unter der Telefonnummer 06151/969-0.

Pressemeldung der Polizei Südhessen

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.