Montag, 25.09.2017

Betrunkener Pkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Motorradfahrer schwer verletzt

Polizeipräsidium Südhessen

Groß-Umstadt Sonntag, 16.07.2017 - 09:06 Uhr

Am Samstagabend ereignete sich gegen 19:15 Uhr auf der Bundesstraße B 45 zwischen Dieburg und Groß-Umstadt ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Zeugenangaben zufolge kam ein 55jähriger Griesheimer mit seinem Pkw aus Richtung Groß-Umstadt und fuhr in Richtung Dieburg. Der Griesheimer kam aus bisher unbekannter Ursache auf gerader Strecke mit seinem Pkw nach links auf die Gegenfahrbahn, wo ihm ein 46jähriger Groß-Umstädter Motorradfahrer nicht mehr ausweichen konnte.

Der Motorradfahrer wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt und einige Meter weit in die Böschung geschleudert. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Griesheimer Pkw-Fahrer blieb unverletzt, seine ebenfalls im Pkw befindliche Ehefrau und Beifahrerin wurde leicht verletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bei dem Griesheimer Pkw-Fahrer festgestellt, dass er unter Alkoholeinfluss stand.

Er wurde zur Blutentnahme zur Polizeistation Dieburg gebracht. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Er muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen war die B 45 für die Dauer von ca. 1,5 Stunden voll gesperrt. Eingesetzt waren die Feuerwehr Groß-Umstadt, ein Notarzt, mehrere Rettungswagen sowie drei Streifen der Polizeistation Dieburg. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 20.000,-EUR geschätzt. Polizeipräsidium Südhessen
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.