Dienstag, 25.07.2017

Messerstecher verletzt Mann in Kassel lebensgefährlich

Zeugen berichteten auch von Schüssen

Kassel Samstag, 20.05.2017 - 20:17 Uhr

Durch einen Angriff mit einem Messer ist ein 38 Jahre alter Mann am Samstag in der Innenstadt von Kassel lebensgefährlich verletzt worden.

Zeugen hätten auch berichtet, es seien Schüsse zu hören gewesen, teilte die Polizei mit. Möglicherweise stammten diese aus einer Schreckschuss- beziehungsweise Reizgaspistole.

Zu einem möglichen Motiv des geflüchteten Täters wollte sich die Polizei zunächst nicht äußern. Am Samstagabend waren in Kassel zahlreiche Polizisten im Einsatz. Beamte hatten zuvor ein Gebäude umstellt, in dem der flüchtige Täter zunächst vermutet wurde. Allerdings sei dies nicht der Fall gewesen. Aufgrund des Großeinsatzes fuhren zeitweise weder Busse noch Straßenbahnen in der Innenstadt.

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.