Dienstag, 25.07.2017

Schwerer Verkehrsunfall auf der A 5-Zwei Schwerverletzte

Polizei Südhessen sucht Zeugen

Darmstadt Donnerstag, 18.05.2017 - 09:08 Uhr

Am Mittwoch (17.05.) gegen 16 Uhr kam es auf der A 5, zwischen den Anschlussstellen Seeheim-Jugenheim und Eberstadt zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 41-jährige Fahrer eines Pannenfahrzeugs wurde hierbei erfasst und lebensbedrohlich verletzt.

Am Mittwoch (17.05.) gegen 16.00 Uhr kam es auf der A 5, zwischen den Anschlussstellen Seeheim-Jugenheim und Eberstadt zu einem schweren Verkehrsunfall (wir haben berichtet).

Der 61 Jahre alte Fahrer eines Kleintransporters aus Rödermark fuhr aus bislang ungeklärter Ursache in Fahrtrichtung Darmstadt auf ein vorausfahrendes Fahrzeug eines 61-Jährigen aus dem Landkreis Konstanz auf. Dieser Wagenlenker verlor daraufhin die Kontrolle über seinen PKW und prallte anschließend auf dem Standstreifen auf ein Pannenfahrzeug des ADAC sowie gegen einen davor aufgrund eines Reifenschadens liegengebliebenen Klein-Lkw.

Der 41-jährige Fahrer des Pannenfahrzeugs wurde hierbei erfasst und lebensbedrohlich verletzt.

Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der 61-jährige Wagenlenker aus dem Landkreis Konstanz erlitt ebenfalls schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Bei dem Unfall entstand insgesamt ein Schaden in Höhe von 12.000 Euro.

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Gutachter hinzugezogen. Die Autobahn war bis 19.20 Uhr wegen der Unfallaufnahme und der Rettungsarbeiten vollgesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsstörungen.

Meldung der Polizei Südhessen
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.