Donnerstag, 23.11.2017

Fünf Leichtverletzte zwischen Mömbris und Michelbach

Auto landet im Wassergraben

14.09.2017 - Alzenau-Michelbach - Verkehrsunfall (© Ralf Hettler)

mit Bildergalerie

Alzenau Donnerstag, 14.09.2017 - 17:29 Uhr

Kurz nach 16 Uhr ist zwischen Niedersteinbach und Michelbach ein Auto in einen Wassergraben gerutscht. Eine 33-jährige Frau und vier Kinder, die mit ihr im Auto saßen, wurden leicht verletzt.

Der Unfall eriegnete sich in einer Linkskurve zwischen Mömbis-Niedersteinbach und Alzenau-Michelbach. Hier geriet die 33 jährige Fahrerin eines Dodge Caliber nach rechts von der Straße ab, überquerte dabei die gesamte Fahrbahn, rutschte die Böschung hinab und landete mit ihrem Wagen in einem Wassergraben.

Sowohl die Fahrerin, als auch vier Kinder im Alter von sieben, sechs und drei Jahren sowie ein drei Monate alter Säugling wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Alle fünf wurden in Krankenhäuser gebracht.

Die Feuerwehr Michelbach sicherte die Unfallstelle und reinigte die Fahrbahn. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Staatsstraße 2305 kurzzeitig voll gesperrt. Danach konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeifließen. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausende Euro.

Bereits am 12. Juli 2017 und am 26.Juli 2017 waren an fasr derstelben stelle zwei andere Fahrer im Wassergraben gelandet.

rah

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.