Sonntag, 25.06.2017

Frontalcrash auf B26 - Frau schwer verletzt

Lastwagen gegen Auto gekracht

mit Video

(© Ralf Hettler)

mit Bildergalerie

(© Ralf Hettler) Rothenbuch Mittwoch, 14.06.2017 - 08:30 Uhr

Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Lastwagen auf der B26 ist am Mittwochmorgen eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Sie kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.



Kurz vor 07.30 Uhr hat sich der Verkehrsunfall zwischen der Abzweigung nach Rothenburch und Bischbornerhof ereignet. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen war eine 57-Jährige aus dem Landkreis Main-Spessart mit einem Peugeot in Richtung Lohr am Main unterwegs. Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet der Pkw nach links in den Gegenverkehr. Dort kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Lkw aus dem Erzgebirgskreis.
 
Die Autofahrerin wurde durch die Wucht des Aufpralls in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Sie wurde nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst mit dem Rettungshubschrauber in ein Würzburger Krankenhaus geflogen. Der 48-Jährige am Steuer des Lkw kam mit dem Schrecken davon. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Gesamtschadenshöhe dürfte sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Euro belaufen.
 
Die Unfallaufnahme erfolgte durch den Unfalldienst der Polizeiinspektion Aschaffenburg. Unterstützt wurden die Beamten auch von der benachbarten Polizeidienststelle in Lohr am Main. Im Einsatz befanden sich zudem die Freiwilligen Feuerwehren aus Rothenbuch, Laufach, Lohr am Main und Neuhütten. Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe musste die Fahrbahn von einer Fachfirma gereinigt werden.
 
Für die Dauer der Unfallaufnahme und der erforderlichen Bergungs- und Reinigungsarbeiten blieb die Bundesstraße zwischen der Abzweigung Rothenbuch und Bischbornerhof komplett gesperrt. Der Verkehr wurde von den Einsatzkräften vor Ort umgeleitet. Polizei Unterfranken

 
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.