Donnerstag, 14.12.2017

A45: Lastwagen kracht in Mähfahrzeug

Stau und mehr als 100.000 Euro Schaden

mit Video

(© Ralf Hettler)

mit Bildergalerie

Karlstein a. Main Montag, 12.06.2017 - 10:34 Uhr

Auf der A45 ist am Montagmorgen ein Sattelzug in ein Mähfahrzeug der Autobahnmeisterei gekracht. Dabei wurde ein Mensch verletzt, es kam zu einem langen Stau im Berufsverkehr.

Gegen 8.30 Uhr war die Autobahnmeisterei zwischen den Anschlussstellen Karlstein und Alzenau Mitte in Richtung Gießen auf dem Standstreifen mit Mäharbeiten beschäftigt. Ein 50-jähriger Lastwagenfahrer erkannte die Situation zu spät und krachte in den Verkehrssicherungsanhänger und schließlich auch in das Mähfahrzeug. Dabei riss die rechte Seite des Sattelzugs auf, der mit Stahlseilen beladen war. Auch der Auflieger verschob sich und Trümmerteile flogen auf die Autobahn.

Der 58-jährige Fahrer des Mähfahrzeugs wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht, der Sattelzugfahrer wurde nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt. Den Schaden schätzt die Polizei auf über 100.000 Euro. Aktuell laufen die Aufräumarbeiten, es bildete sich ein langer Stau im Berufsverkehr. rah
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.