Samstag, 21.10.2017

Großostheim: Feuer im DJK-Sportzentrum

Vorsätzlich gelegt?

(© Ralf Hettler)

mit Bildergalerie

Großostheim Donnerstag, 20.04.2017 - 20:29 Uhr

Ein Feuer im DJK-Sportzentrum hat am Donnerstagabend für Aufregung in Großostheim gesorgt.


Gegen 19.00 Uhr hatte ein Gast Rauch aus der Herrentoilette bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als die Einsatzkräfte der Großostheimer Wehr eintrafen war bereits der gesamte Toilettenbereich stark verraucht. Schnell konnten die Feuerwehrleute den Brand ablöschen. In einer Kabine hatte der Toilettenpapierabroller gebrannt und für die massive Rauch- und Rußentwicklung gesorgt.

Die Polizei geht davon aus, dass eine Papierrolle vorsätzlich in Brand gesetzt wurde und dann auf den Kunststoffabroller übergriff. Nach ersten Schätzungen soll sich der entstandene Rußschaden auf mehrere tausend Euro belaufen. Die Herrentoilette kann vorläufig nicht genutzt werden, es stehen jedoch Ausweichmöglichkeiten zur Verfügung. Der Sport- und Gaststättenbetrieb wird durch den Brandschaden nicht beeinträchtigt. Ralf Hettler

Die Polizeimeldung vom 21. April:

Toilettenpapierhalter in Brand gesetzt – Rußschaden in Vereinsheim
 
GROSSOSTHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG. Ein bislang noch Unbekannter hat am Donnerstagabend im WC eines Vereinsheims einen Toilettenpapierhalter offenbar vorsätzlich in Brand gesetzt. Dadurch entstand in den Räumen ein Rußschaden, der sich nach ersten Schätzungen auf einige tausend Euro belaufen dürfte. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg hat die ersten Ermittlungen übernommen.
 
Gegen 19.00 Uhr hatte ein Zeuge die Rauchentwicklung in der Herrentoilette des Vereinsheims im Wallstädter Weg bemerkt. Die Freiwillige Feuerwehr Großostheim war rasch vor Ort und löschte den Brand ab, der in einer Toilettenkabine im Bereich des an der Wand befestigten Papierhalters ausgebrochen war. Durch die starke Rauchentwicklung wurden mehrere Räume in Mitleidenschaft gezogen. Die exakte Schadenshöhe ist noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen.
 
Wer im Zusammenhang mit der Brandlegung etwas Verdächtiges beobachtet hat oder Hinweise zum Täter geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-0 in Verbindung zu setzen. Polizei Aschaffenburg

 

laden

Die Diskussion wurde geschlossen.