Samstag, 21.10.2017

Trotz Schranke über die Gleise: Unbekannte bremsen Regionalexpress aus

Bundespolizei Frankfurt

Dieburg Donnerstag, 28.09.2017 - 13:26 Uhr

An einem Bahnübergang in Dieburg überquerten am Mittwochmittag, gegen 15.30 Uhr, zwei noch unbekannte Männer trotz geschlossener Schrankenanlage die Gleise und zwangen hierdurch einen Regionalexpress zu einer Notbremsung.

Der Lokführer hatte die Personen so rechtzeitig erkannt, dass der Zug noch vor dem Bahnübergang zum Stehen kam. Beide Männer flüchteten im Anschluss in das Stadtgebiet. Trotz einer eingeleiteten Fahndung durch die Bundespolizei konnten sie bisher nicht festgestellt werden. Der Zug setzte seine Fahrt in Richtung Ober Roden mit wenigen Minuten Verspätung fort. Gegen die noch unbekannten männlichen Personen hat die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet. Bundespolizei Frankfurt
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.