Mittwoch, 23.08.2017

Bahnbetriebsunfall - Güterzug touchiert einen Baukran

Unfall an der Werntalbahn

Mittwoch, 03.05.2017 - 09:53 Uhr

Am frühen Dienstag Nachmittag kam es auf der Werntalbahn zu einem Bahnbetriebsunfall. In der Gemarkung Werneck kam ein Güterzug mit einem Teil eines Kranauslegers in Berührung.

Das Hindernis steht im Zusammenhang mit Brückenbauarbeiten, die zurzeit an der Strecke stattfinden.
Gegen 12:30h entdeckte der Lokführer eines aus Gemünden kommenden Güterzuges auf Höhe von Zeuzleben ein Hindernis im lichten Raum des Gleiskörpers. Trotz sofort eingeleiteter Schnellbremsung erfasste der Zug ein Kabelteil eines vorübergehend außer Betrieb gesetzten Baukrans. Der Güterzug kam ca. 200 m später zum Stehen, dabei verursachte das Touchieren einen nur geringen Sachschaden an Lok und Baukran. Lokführer und vor Ort befindliche Bauarbeiter wurden bei dem Vorfall nicht verletzt.
Der abgesetzte Auslieger des Baukrans, der für die von der DB durchgeführten Bauarbeiten an der Bahnbrücke in Zeuzleben eingesetzt wird, musste für notwendige Reparaturarbeiten parallel zum Gleiskörper abgelegt werden.
Wie es zur Bereitung des Hindernisses kam ist Gegenstand weiterer, noch andauernder Ermittlungen.

Meldung der Bundespolizei Würzburg
laden

Die Diskussion wurde geschlossen.