Montag, 20.02.2017

Eine Mini-Wohnung auf dem Dach

Vom Bett gesehen
Montag, 13.02.2017 - 15:12 Uhr

Wenn du es dir aussuchen könntest - wo würdest du gern leben? In einem großen Schloss? Auf einem Bauernhof? Oder lieber in einer ganz kleinen Wohnung in der Stadt?

Immer mehr Menschen ziehen in Städte wie Berlin, Hamburg oder München. Deswegen wird es dort schwieriger, eine Wohnung zu finden. Und die Preise für Wohnungen werden teurer.

Deswegen überlegen sich Architekten andere Möglichkeiten. Eine davon sind Mini-Wohnungen. Auf ganz kleinem Raum gibt es dann eine komplette Wohnung mit Küche, Dusche, Bett und Schreibtisch. Viel Spielzeug, Kleidung oder Bücher kann man hier aber nicht unterbringen.

Eine andere Idee ist es, Wohnungen in Container zu bauen. Die Entwickler wollen diese dann mit einem Kran auf ein Hausdach heben. So könnte man den Platz auf den Dächern in den Städten zusätzlich nutzen.

Ein ganzes Stockwerk draufzubauen, das geht oft nicht. Die Mauern oder das Fundament etwa würden das Gewicht nicht aushalten.

Die Container sind leichter als ein ganzes Stockwerk - deshalb würde das dann vielleicht gehen. Dann brauchen die Erfinder nur noch jemanden, der dort auch einziehen will.