Montag, 11.12.2017

Freitags-Pizza

Italian Pizza Margherita
Montag, 27.11.2017 - 14:50 Uhr

Kin­der lie­ben Rou­ti­ne. Din­ge und Er­eig­nis­se, die sich wie­der­ho­len. Weil sie ei­ne Art An­ker im All­tag sind. Bei den Freun­den, die wir re­gel­mä­ß­ig zum Es­sen be­su­chen, ist das Piz­za. Selbst­ge­macht na­tür­lich und nach Wunsch be­legt. Je­den Frei­tag. Wenn Frei­tag ist und es kei­ne Piz­za gibt, wenn al­le sich tref­fen, dann gibt es Rie­sen­pro­test un­ter den Kin­dern (und den Er­wach­se­nen!

). Uns so kommt es, dass regelmäßig vier Erwachsene und drei Kinder nach einer aufregenden Woche mit mehreren Blechen Pizza ins Wochenende starten. Ganz unkompliziert.
Das Rezept ist super simpel und lässt Raum für Küchenplaudereien. Die Kinder können sich austoben, während die köstliche Margherita im Ofen ist. Die Großen trinken ein Glas Wein. So einfach und so köstlich - wunderbare Freitagspizza!

Zutaten für vier Personen: • 5 Gramm frische Hefe
• 500 Gramm Mehl
• ein Teelöffel Salz
• 2 Kugeln Büffelmozzarella
• ein Topf Basilikum
• Salz, Pfeffer
Für die Tomatensauce: eine große Dose geschälte Tomaten, eine Zwiebel, Knoblauch und Kräuter nach Wahl

Erst machen wir den Teig:
300 Milliliter lauwarmes Wasser in eine Schüssel gießen. Frische Hefe in das Wasser bröseln, unter Rühren auflösen. Mehl und Salz zugeben. Gut und lange verkneten. Teig in eine Schüssel legen und abdecken. Rund eine Stunde gehen lassen.
Teig in vier Kugeln teilen und nochmal gehen lassen. Ein Backblech im heißen Ofen bei 250 Grad vorheizen.
Dann die Sauce: Zwiebel und Knoblauch hacken, andünsten - und die Tomaten und Kräuter nach Wahl dazu geben. Salzen und pfeffern. Einkochen lassen.
Und schließlich belegen wir:
Pizzateig auf dem geölten Blech dünn ausrollen. Tomatensauce und Büffelmozzarella darauf. Außerdem können Pilze, Oliven, Schinken und alles, was das Herz begehrt, darauf verteilt werden.
Im heißen Ofen im unteren Drittel 12 - 15 Minuten backen. Am Ende Basilikum darüberstreuen und die weiteren Pizzen backen.