Montag, 11.12.2017

Overnight Oats

Healthy overnight oats with bananas and nuts in glass canning ja
Montag, 27.02.2017 - 14:25 Uhr

Das Kind ver­langt nach Früh­s­tück. Sehr nach­drück­lich. »Oh­ne Früh­s­tück ge­he ich nicht in die Krip­pe!« ver­kün­det es und deckt den Tisch. Dass es in der Krip­pe ei­ne Vier­tel­stun­de spä­ter wie­der Früh­s­tück gibt, ist egal. Ma­ma ist aber lei­der ein Mor­gen­muf­fel und kommt ge­ra­de jetzt im Win­ter nur schwer aus dem Bett. Was hilft? Die­ses Ratz-Fatz-Früh­s­tück­re­zept für Over­night-Oats.

Früher hieß das einfach Haferschleim, heute trägt es einen schickeren Namen und wird gerne in Retro-Schraubgläsern serviert. Hipster-Schnickschnack. Aber unfassbar lecker, simpel und es macht lange satt.
Jetzt im Winter schmeckt eine Mischung mit Vitamin-C-satten Orangen, Datteln und Zimt (hebt die Stimmung). Schmeckt aber auch mit Himbeeren, Heidelbeeren oder Bananen, Walnüssen und Pistazien.
Zutaten (pro Person):
• 100 Gramm Haferflocken
• 250 Milliliter Milch
• vier Datteln, einen Esslöffel Mandeln, eine Orange, einen Esslöffel Honig
Für eine Portion weicht man 100 Gramm Haferflocken in 250 Gramm Milch ein und stellt sie über Nacht kühl. Orange schälen und klein schneiden, Datteln auch in kleine Stücke schneiden. Am nächsten Morgen Datteln, Mandeln, Orangen und Quark (oder Yoghurt - was halt im Kühlschrank ist) mit dem Hafermatsch verrühren. Mit Honig abschmecken. Sehr lecker und gibt Energie - und schmeckt auch den Knirpsen.