Sonntag, 30.04.2017

Sattmacher

Dienstag, 31.01.2017 - 09:01 Uhr

Im Win­ter, wenn es in der Woh­nung so mu­cke­lig warm ist, be­kom­men Ba­na­nen noch sch­nel­ler brau­ne Fle­cken als sonst. Dann sind die reif, aber nicht je­der mag sie dann noch es­sen. In die­sem Ba­na­nen­brot fin­den sie ei­ne le­cke­re und satt ma­chen­de Be­stim­mung. Su­per zum Früh­s­tück oder als Stär­kung nach ei­nem lan­gen Win­ter­spa­zier­gang. Toll auch zum Auf­wärm­ka­ba nach dem Sch­lit­ten­fah­ren. Macht lan­ge satt und ist sehr sch­mack­haft.

Zutaten:
• 110 g weiche Butter
• 150 g Zucker
• 1 Päckchen Vanillezucker
• 1 EL Vanillesirup
• 2 Eier
• 3 reife Bananen
• 300 g Mehl (wer mag ersetzt 100 g durch Vollkornmehl)
• 2 TL Backpulver
• 1 Prise Salz
• 10 g gehackte Nüsse (Walnüsse, Mandel, Haselnüsse - welche man mag)

Backofen auf 170 Grad vorheizen. Weiche Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier und 3 Esslöffel heißes Wasser glatt rühren. Bananen mit der Gabel zermatschen. Den Bananenbrei zu den restlichen Zutaten dazugeben und mit einen Esslöffel Vanillesirup abschmecken. Eine Kastenform mit Backpapier auskleiden, Teig einfüllen und bei 170 Grad etwa 50 Minuten backen. Schmeckt toll, wenn man Butter auf eine Bananenbrotscheibe streicht. Oder mit einem Sahneberg und etwas Zimt garniert.