Sonntag, 25.06.2017

Für Eltern

 1 2 3 
Mami, Papi & ich 22.06.2017

Alle auf einer decke

Nichts lie­ben Kin­der so sehr wie Pick­ni­cken. Warum? Weil man ein­fach auf dem Bo­den es­sen kann und nicht steif am Tisch sit­zen muss. Weil man die Häpp­chen oft oh­ne Be­steck fut­tert. Und weil es ein­fach so ge­müt­lich ist, wenn die Fa­mi­lie sich auf ei­ne De­cke ku­schelt.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 22.06.2017

Total spießig

Warum in ei­nen schnö­den Ap­fel bei­ßen, wenn man ihn auch am Spieß es­sen kann. Das ist das Ma­t­ra vie­ler Kin­der. Des­halb grei­fen El­tern oft zu sim­p­len Me­tho­den der Obst­ver­sc­hö­ne­rung, um das ge­sun­de Zeug an den Nach­wuchs zu brin­gen. Klar kann man jetzt an­fan­gen, Erd­bee­ren kunst­voll zu schnit­zen wie der Ja­pa­ner Ga­ku, der die Frucht­schnitz­kunst na­mens Mu­ki­mo­na auf Ins­ta­gram per­fek­tio­niert.

Weiterlesen
Mami, Papi & Ich 22.06.2017

WassER-Rutsche Basteln

Kos­tet fast nichts und macht viel Spaß: Ei­ne selbst ge­ba­s­tel­te Was­ser­rut­sche für den Gar­ten. Den Ra­sen su­chen El­tern und Kin­der nach Stei­nen und Stö­cken ab und le­sen sie auf. Dann ei­ne Pla­ne aus dem Bau­markt aus­b­rei­ten - am bes­ten dort, wo es ein bis­schen Ge­fäl­le gibt.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 22.06.2017

Auge in Auge mit dem tapir

Sich ein­mal füh­len wie ein Ta­pir- das geht jetzt auf dem Ta­pir- Er­leb­nispfad im Vi­va­ri­um Darm­stadt. Der Er­leb­nispfad soll Kin­dern und Er­wach­se­nen an un­ter­schied­li­chen Sta­tio­nen Ein­drü­cke aus dem Le­bens­raum der Flach­land­ta­pi­re ver­mit­teln. Man geht vor­bei an um­ge­stürz­ten Baum­stäm­men und Ba­um­kro­nen - und er­kun­det den Ur­wald­cha­rak­ter des Le­bens­raums der Flach­land­ta­pi­re.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 22.06.2017

Dem Himmel so nah

Die Som­mer-Wo­che­n­en­den sind fast al­le schon kom­p­lett aus­ge­bucht im Baum­haus­ho­tel Wip­fel­glück in Mönch­berg. Aber wer spon­tan ist und auch mal ei­nen Tag un­ter der Wo­che Blitz­ur­laub ma­chen will, der hat Glück. Ein traum­haf­tes Baum­haus für die Fa­mi­lie, ge­müt­lich und ku­sche­lig und dem Him­mel so nah. Aben­d­es­sen oder Früh­s­tück wird nach Wunsch ge­lie­fert. Tier­be­geg­nun­gen, Lau­bra­scheln und Frei­heits­ge­fühl gibt es kos­ten­los da­zu.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 29.05.2017

Stürzen will gelernt sein

Meis­tens sieht er glück­li­cher­wei­se sch­lim­mer aus, als es am En­de dann ist: der Sturz vom Rad oder Rol­ler. Die gu­te Nach­richt vor­ne­weg: Kin­der ha­ben uns Er­wach­se­nen et­was vor­aus. Sie pur­zeln lo­cke­rer vom Rad und ge­hen in den al­ler­meis­ten Fäl­len doch recht ge­sch­mei­dig zu Bo­den.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 29.05.2017

Mit dem Rad

Rad fah­ren ler­nen, das ist ei­ne wich­ti­ge Sa­che für die Klei­nen. Und weil es sie so be­schäf­tigt, gibt es auch vie­le Bücher zum The­ma, die den Kin­dern Spaß ma­chen und die Angst neh­men.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 29.05.2017

Kartoffel-Glück

Die Kar­tof­fel ist ei­ne ganz wun­der­ba­re Pflan­ze: Man steckt nur ei­ne in die Er­de und schon ein paar Mo­na­te spä­ter, bud­delt man neun wei­te­re Kar­tof­feln aus. Toll: Die Span­nung, wenn man an­fängt zu gr­a­ben und die Freu­de, wenn man ei­ne Knol­le nach der an­de­ren fin­det. Das ist wie Os­tern mit Ge­mü­se. Was ein Gärt­n­er­glück - im Ge­gen­satz zur Zwie­bel, die ei­ne Winz­lings-Steck­zwie­bel im Lau­fe der Mo­na­te ein­fach nur ver­grö­ß­ert.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 29.05.2017

Panna cotta

Pu­res Som­mer­glück: Erd­bee­ren. Sie brau­chen ei­gent­lich gar nicht viel, da sie al­lei­ne schon großar­tig sch­me­cken. Grü­nen Strunk ent­fer­nen, klein schnei­den, et­was Zu­cker dar­über rie­seln las­sen und dann mit dem Kar­tof­fel­stamp­fer zer­mat­schen. Dann ei­nen klei­nen Berg Sah­ne dar­auf kleck­sen. Fer­tig. So sch­me­cken Erd­bee­ren am al­ler­bes­ten. Wenn es aber et­was de­li­ziö­ser sein soll, brin­gen wir die Sah­ne ein­fach zum Ko­chen.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 29.05.2017

Sicher unterwegs

Ob die mor­gend­li­che Fahrt zur Schu­le, der Fa­mi­li­en­aus­flug am Wo­che­n­en­de oder mit den bes­ten Freun­den in die Pe­da­le tre­ten - Rad­fah­ren hält nicht nur fit, es macht auch Spaß! Da­mit Kin­der und Fa­mi­li­en mit viel Freu­de an Be­we­gung und ver­kehrs­si­cher auf zwei Rä­d­ern un­ter­wegs sind, star­tet Dis­ney ge­mein­sam mit dem All­ge­mei­nen Deut­schen Fahr­rad-Club e.V. (ADFC) und der Deut­schen Ver­kehrs­wacht (DVW) den Dis­ney »Fahr­rad Som­mer«.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 29.05.2017

Ein Leben lang Fahrrad

Fahr­rad fah­ren, das be­g­lei­tet die meis­ten von uns ein Le­ben lang. Es ist ei­ne Fer­tig­keit wie Schwim­men, Le­sen und Sch­rei­ben. Ein­mal er­lernt, nie­mals ver­lernt. Und so kommt es, dass vie­le von uns ei­nen ganz di­cken Pa­cken Fahr­ra­der­in­ne­run­gen mit sich rum­sch­lep­pen. Sc­hö­ne und manch­mal we­ni­ger sc­hö­ne. Dra­ma­ti­sche und lus­ti­ge. Stolz ma­chen­de und sol­che, die man lie­ber ver­gisst.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 29.05.2017

Rutsch, Bobbycar, Rutsch!

Bob­by­cars sind die Klas­si­ker un­ter den Rutsch­fahr­zeu­gen für ganz Klei­ne ab cir­ca 12 Mo­na­ten. Wir ver­lo­sen je­weils zwei­mal die Rutsch­fahr­zeu­ge Ba­by Por­sche Pre­mi­um und das New-Bob­by-Car Rock­star Girl.
In Zu­sam­men­ar­beit mit den Por­sche De­sign­stu­di­os ent­stand der BIG-Ba­by-Por­sche Pre­mi­um mit Hu­pe, Flüs­ter­rei­fen mit ori­gi­nal­ge­t­reu­en Por­sche- Fel­gen so­wie ei­ne Sitz­fläche mit ei­nem Be­zug in Le­der­op­tik.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 29.05.2017

J wie Ja

Wie oft sa­gen wir als El­tern die­se ei­ne ver­f­lix­te Wort: Nein! Die­se vier Buch­sta­ben, die je­g­li­chen Spaß ver­der­ben, die­ses blö­de Brem­s­er­wort.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 29.05.2017

Glücks-Rad

Jetzt geht es auf die Rä­der - beim Ge­winn­spiel rund um al­les, was Rä­der hat. Da gibt es ei­ne coo­le Son­de­re­di­ti­on des Puky-Lauf­rads zu ge­win­nen, au­ßer­dem gleich vier Bob­by­cars. Für Kin­der­gar­ten­kin­der ein Rie­sen­spaß: das Pe­da­lo Clas­sic. Und ei­ne Fa­mi­lie darf sich über ein Fa­mi­li­en­rad-Pro­be­wo­che­n­en­de vom Fahr­rad­la­den Sau­er­wein in Groß-Um­stadt freu­en.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 29.05.2017

Kind fährt mit

Das Mo­dell Pi­no von Ha­se ist meh­re­re Fahr­rä­der in ei­nem: ein Las­ten­rad, ein Kin­der­ta­xi oder ein Tan­dem - je nach­dem, wie man es nut­zen möch­te. Mit ei­nem zu­sätz­li­chen Tret­la­ger kön­nen Kids ab ei­nem Me­ter Kör­per­grö­ße vor­ne mit­fah­ren. Zu­sam­men mit dem Fahr­rad­la­den Sau­er­wein in Groß-Um­stadt ver­lo­sen wir ei­nen Test­tag mit dem Pi­no in­k­lu­si­ve Ver­si­che­rung.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 29.05.2017

Fest im Sattel

Fahr­zeu­ge mit Rä­d­ern. Die Ur­fas­zi­na­ti­on al­ler Kin­der. »Da«, ruft das Ba­by, st­reckt den Zei­ge­fin­ger aus und zeigt auf ei­nen Rad­fah­rer. Klein­kin­der sind ver­ses­sen auf al­les, was Rä­der hat. Und spä­tes­tens im Kin­der­gar­ten wol­len sie es dann selbst aus­pro­bie­ren, das Lauf­rad- oder Fahr­rad­fah­ren. Für uns El­tern be­deu­tet das: Wir müs­sen für die Si­cher­heit un­se­rer Kin­der sor­gen, vor al­lem durch ei­nen Helm. Au­ßer­dem:

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 29.05.2017

Familien- Fragebogen

WER SEID IHR?
Ju­dith (36) und Chri­s­toph (33) Lud­wig mit Car­la (8) und Hen­ry (3) aus Aschaf­fen­burg.
WAS MACHT EUCH GLÜCK­LICH?
Ju­dith und Chri­s­toph: Fle­xi­b­le und ein­satz­f­reu­di­ge Ba­by­sit­ter, um auch mal Zeit zu zweit zu ha­ben. Vie­len Dank an die­ser Stel­le! Und als Fa­mi­lie ver­brin­gen wir ger­ne ge­mein­sam Zeit in Schwimm­bä­d­ern, Zoos und Frei­zeit­parks.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 25.04.2017

»Als Papa tanzt Man vor Freude«

Plötz­lich ist man Pa­pa und al­les ist durch­ein­an­der. Jo Ber­li­en, (Fo­to: Sa­bi­na Pa­ries) Au­tor des Buchs »Pa­pa sorg­los«, weiß wie das ist. Der Va­ter von Zwil­lin­gen lebt mit sei­ner Fa­mi­lie in Straßburg und im Schwar­z­wald und hat ein lus­ti­ges und ehr­li­ches Buch über das Va­ter­sein 2017 ge­schrie­ben.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 25.04.2017

Flausen im Kopf

Sie sind übe­rall, wenn man durch die Stadt spa­ziert: ak­ti­ve Vä­ter. Da ist der lang­haa­ri­ge In­ha­ber ei­nes Plat­ten­la­dens, der sei­nen Sohn im Kin­der­wa­gen fährt und beim Plausch mit Be­kann­ten von ei­nem Bein aufs an­de­re tip­pelt, den Wa­gen vor und zu­rück rollt und ent­schul­di­gend sagt: »Ich kann nicht ste­hen blei­ben, sonst wacht mein Sohn auf«.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 25.04.2017

Boden- haftung

Wun­der­bar ent­span­nend ist es für Ma­mas, ein­mal die ge­wohn­te All­tags­rou­ti­ne zu durch­b­re­chen. Zum Bei­spiel so: Piz­za be­s­tel­len, Pick­nick­de­cke auf den Wohn­zim­mer­bo­den (oder bei sc­hö­nem Wet­ter in den Gar­ten) - und das Aben­d­es­sen mal ganz an­ders ge­stal­ten. Die Kin­der dür­fen ru­mal­bern, Ma­ma und Pa­pa ein Bier aus der Fla­sche trin­ken. Ir­gend­wie an­ders und echt läs­sig.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 25.04.2017

»Nur in Den Köpfen der Väter«

Vol­ker Ba­isch aus Ham­burg ist Vä­ter­ex­per­te. Der Pa­pa zwei­er Töch­ter ist Di­p­lom-So­zio­lo­ge und ge­schäfts­füh­r­en­der Ge­sell­schaf­ter der Vä­ter gGmbH und In­i­tia­tor des Vä­t­er­netz­werks. Er be­rät Un­ter­neh­men, Po­li­tik und Ge­sell­schaft. In Aschaf­fen­burg be­g­lei­tet er das Mo­dell­pro­jekt »Kin­der und Ki­tas brau­chen Vä­ter«.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 25.04.2017

Ode an Ein Wort

Lie­bes Wort Ma­ma! Seit ich vor ei­ni­gen Jah­ren Mut­ter wur­de, bist du bei mir ein­ge­zo­gen. Du net­tes, run­des Wort, das klingt wie ein zu­frie­den, glück­li­ches Mur­meln oder Mamp­fen. MA­MA. Ich bin jetzt Du, auch wenn ich vor­her nur Frau und Toch­ter war.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 25.04.2017

Bücher für Väter

Va­ter sein ist ein Glück - doch vie­le Vä­ter wer­den blo­ckiert von stu­ren Chefs, die Kind und Kar­rie­re für un­ve­r­ein­bar hal­ten und von Müt­tern, die al­les al­lei­ne ent­schei­den wol­len. Die Jour­na­lis­tin Bar­ba­ra St­reidl plä­d­iert in ih­rer St­reit­schrift »Lasst Vä­ter Va­ter sein« da­für, dass Vä­ter end­lich gleich­be­rech­tigt sind und nicht »Müt­ter zwei­ter Klas­se«. Le­sens­wer­tes Buch, gut re­cher­chiert, auf den Punkt und kämp­fe­risch.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 25.04.2017

Danke, Mama

Ein­mal im Jahr be­kommt Ma­ma ein fet­tes Dan­ke­sc­hön, meist in Blu­men­form. Und ei­ne sü­ße Zeich­nung vom Nach­wuchs. Oder was sc­hön Selbst­ge­ba­s­tel­tes. Mut­ter­tag eben.

Weiterlesen
Mami, Papi & ich 25.04.2017

BLT deluxe

Oft ein Zei­chen, dass et­was wir­k­lich le­cker ist: Man isst es mit den Fin­gern und braucht kein Be­steck: BLT-Sand­wich ist ein sch­mack­haf­tes Auf-die-Hand-Es­sen, das auch noch ge­sund ist. BLT (spricht: Bi-El-Ti) ist die Ab­kür­zung für Ba­con, Let­tu­ce and To­ma­to und ist ei­ne ty­pi­sche Zwi­schen­mahl­zeit im eng­lisch­spra­chi­gen Raum. So ein­fach und doch so le­cker. Und so sch­nell ge­macht für fau­le El­tern.

Weiterlesen

Artikel

 1 2 3