Montag, 29.05.2017

Alte Knabenschule, Stockstadt

zurück zur Übersicht

Eines der ältesten noch erhaltenen Häuser im Ortskern Stockstadt

Am Ende des 30-jährigens Kriegs (1618 bis 1648) waren von einst 70 Häusern in der Main-Gemeinde Stockstadt noch ganze sieben Stück erhalten. Das Gebäude der Alten Knabenschule in der Hauptstraße 32 stammt aus der Zeit des Wiederaufbaus und wurde um das Jahr 1686 als Teil eines landwirtschaftlichen Anwesens errichtet. Es gehört heute zu den ältesten Fachwerkhäusern im Ort. Im 19. Jahrhundert nutzte man es als Schulhaus für Knaben. (Die Mädchenschule befand sich an der Stelle der heutigen Musikschule.) Nach der Verlegung der Unterrichtsräume in ein neues Gebäude im Jahr 1906 diente das historische Fachwerkhaus als Wohnhaus und Postdienststelle. Nach umfassenden Renovierungsarbeiten beheimatet das Gebäude nun seit 2010 die Kleinkunstbühne Alte Knabenschule. Das Kulturhaus richtet jährlich einen Liedermacherpreis, einen Kleinkunstpreis und einen Jugendkleinkunst-Wettbewerb neben dem regulären Programm aus.


Änderungen vorschlagen:
Fehlt etwas oder sind die Informationen nicht mehr korrekt? Über unser Formular für Änderungsvorschläge können Sie diesen Eintrag aufwerten oder auf Fehler hinweisen.

Öffnungszeiten

Die Kleinkunstbühne Alte Knabenschule öffnet jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Überblick über Programm und Termine unter http://www.kleinkunstbuehne-alte-knabenschule.de/10.html .

Ort des Artikels