Donnerstag, 27.07.2017

Altes Forsthaus, Bessenbach-Waldmichelbach

zurück zur Übersicht

Historisches Fachwerk-Ensemble im idyllischen Waldmichelbacher Tal

Das ?Alte Forsthaus? besteht aus einem Fachwerk-Wohnhaus von 1778, einem Backhaus und einer Scheune aus dem 19. Jahrhundert. Bis 1977 gehörten die im idyllischen Waldmichelbacher Tal gelegenen Grundstücke noch den Grafen von Schönborn, die von hier aus ihren Besitz verwalteten. In früheren Jahrhunderten war das obere Waldmichelbacher Tal aufgeteilt in den ?Oberen Gutshof?, den ?Unteren Gutshof? sowie die Forstsachen Michelbach. Die Gebäude des Forsthaus-Ensembles wurden zeitweise als Wohnhaus für die Bediensteten des Grafen von Schönborn genutzt, später als Försterwohnung und Gaststätte. Von 1966 bis 1977 diente das ?Alte Forsthaus? als Stützpunkt für die Forstwirtschaft. Der neue Eigentümer sanierte die historischen Anlagen, die Ende des 20. Jahrhunderts in einem desolaten Zustand waren, denkmalgerecht. Im unteren Bereich des Waldmichelbacher Tals befindet sich die beliebte Ausflugsgaststätte ?Waldmichelbacher Hof?.


Änderungen vorschlagen:
Fehlt etwas oder sind die Informationen nicht mehr korrekt? Über unser Formular für Änderungsvorschläge können Sie diesen Eintrag aufwerten oder auf Fehler hinweisen.

Öffnungszeiten

 Das Forsthaus-Ensemble kann von außen besichtigt werden.

Ort des Artikels