Mittwoch, 21.02.2018
zurück zur Übersicht

»Rinaldo« von Georg Friedrich Händel (Oper)

ASCHAFFENBURG. Georg Friedrich Händels Oper »Rinaldo« war für den Komponisten der Durchbruch: In Halle an der Saale geboren, zog Händel mit 18 Jahren nach Hamburg und eroberte mit seiner Musik bereits einige Jahre später Italien und England. »Rinaldo,« seine erste Oper für London, war bei ihrer Uraufführung 1711 nicht nur wegen Händels wirkungsvoller und mit Überraschungen gespickter Musik eine Sensation. Noch nie zuvor hatte das Londoner Publikum eine derart spektakuläre Oper mit Theatereffekten wie Donner, Blitz und Feuerwerk bis hin zu über die Bühne fliegenden echten Vögeln gesehen.
Über Nacht wurde der 26-jährige Händel mit der Geschichte um den Heerführer Rinaldi, der Almirena, die Tochter seines Generals liebt, sicher aber der Verführungskunst der Zauberin Armida erwehren muss, zum Star. Das Theater Chemnitz zeigt - unterstützt von der Robert-Schumann-Philharmonie - das Werk (Libretto von Giacomo Rossi) in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln gleich an zwei Tagen im Stadttheater Aschaffenburg. Um auch das Publikum von heute zum Staunen zu bringen, greift Regisseur Kobie van Rensburg bei seiner Inszenierung tief in die Trickkiste der Videotechnik und lässt in Echtzeit magische Bilderwelten entstehen.

An beiden Aufführungstagen gibt es jeweils eine halbe Stunde zuvor einen Einführungsvortrag. gigi/Foto: Dieter Wuschanski

»Rinaldo«, 24. (19.30 Uhr) und 25. Februar (17 Uhr), Stadttheater Aschaffenburg. Karten gibt es ab 19 Euro an der Theaterkasse (Telefon 06021/3301888

Datum Uhrzeit
Sonntag, den 25. Februar 2018 17:00 Uhr
Adresse
Stadttheater
Stadttheater
Schloßgasse 8
63739 Aschaffenburg
Übersicht
Veranstaltung: »Rinaldo« von Georg Friedrich Händel (Oper)
Kategorie: Bühne
Ort: Stadttheater
Datum: Samstag, 24.02.2018
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Telefon: 06021/3301888
Internet: http://www.stadttheater-aschaffenburg.de

Ort der Veranstaltung



Weitere Termine an diesem Veranstaltungsort:


Do, 22.02.18
20:00 Uhr
Bühne
Florian Schroeder, »Ausnahmezustand« (Kabarett)
DO 22.02. 20:00 Uhr
Stadttheater Aschaffenburg, Bühne 1
Grenzgänge in Kooperation mit dem Hofgarten Kabarett
14-28,50 EUR (ohne Ermäßigung)

Florian Schroeder
Kabarett: Ausnahmezustand

Video: https://www.youtube.com/watch?v=zNAlSm08MoA

"Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft", sagt der
Ort: Aschaffenburg
Fr, 23.02.18
20:00 Uhr
Bühne
Balalaika und Klavier, Andrei Gorbatschow und Lothar Freund (Kammerkonzert, ausverkauft)
FR 23.02. 20:00 Uhr
Stadttheater Aschaffenburg, Bühne 3
Kammerkonzert
12 EUR

Balalaika und Klavier
Andrei Gorbatschow und Lothar Freund


Die Balalaika, ein dreieckiges Zupfinstrument mit nur drei Saiten, zählt in Russland zu den klassischen Konzertinstrumenten. Der Balalaika-Virtuose Andrei Gorbatschow spielt zusammen mit dem Pianisten
Ort: Aschaffenburg
So, 25.02.18
17:00 Uhr
Bühne
»Rinaldo« von Georg Friedrich Händel (Oper), Einführungsvortrag: 16.30 Uhr
Zu diesem Termin liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Ort: Aschaffenburg
So, 25.02.18
19:30 Uhr
Bühne
»Rinaldo« von Georg Friedrich Händel (Oper)
ASCHAFFENBURG. Georg Friedrich Händels Oper »Rinaldo« war für den Komponisten der Durchbruch: In Halle an der Saale geboren, zog Händel mit 18 Jahren nach Hamburg und eroberte mit seiner Musik bereits einige Jahre später Italien und England.
Ort: Aschaffenburg
Di, 27.02.18
19:30 Uhr
Bühne
Woody Allens "Husbands and Wives" (Einführungsvortrag um 19 Uhr)
Aschaffenburg. Die Ehe steht nach wie vor hoch im Kurs, verspricht sie doch etwas Sicherheit in einer sonst unbeständigen Welt. In Woody Allens »Husbands and ?wives« aus dem Jahr 1992 treffen sich zwei Paare zu einem gemütlichen Abend. Dann kommt die Offenbarung: Zwei von ihnen wollen sich nach vielen gemeinsamen Jahren für eine Weile trennen, um sich nicht im öden Ehedasein festzufahren.
Ort: Aschaffenburg
Mi, 28.02.18
19:30 Uhr
Bühne
Woody Allens "Husbands and Wives" (Einführungsvortrag um 19 Uhr)
Aschaffenburg. Die Ehe steht nach wie vor hoch im Kurs, verspricht sie doch etwas Sicherheit in einer sonst unbeständigen Welt. In Woody Allens »Husbands and ?wives« aus dem Jahr 1992 treffen sich zwei Paare zu einem gemütlichen Abend. Dann kommt die Offenbarung: Zwei von ihnen wollen sich nach vielen gemeinsamen Jahren für eine Weile trennen, um sich nicht im öden Ehedasein festzufahren.
Ort: Aschaffenburg
So, 04.03.18
16:00 Uhr
Bühne
Junges Theater - "Bounce!"
Starke Stücke Festival
Ort: Aschaffenburg
Di, 06.03.18
19:30 Uhr
Bühne
"Konstellationen"
Renaissance Theater Berlin
Ort: Aschaffenburg
Mi, 07.03.18
19:30 Uhr
Bühne
"Konstellationen"
Renaissance Theater Berlin
Ort: Aschaffenburg
Do, 08.03.18
11:00 Uhr
Bühne
Junges Theater - "Griff, der Unsichtbare"
Starke Stücke Festival
Ort: Aschaffenburg