Samstag, 19.08.2017

falsch behandelt

Artikel

Bürgstadt 13.08.2013

Leben in Trümmern, Schmerzen, Existenzangst

Edi Pi­l­i­po­sog­lu sitzt im Wohn­zim­mer, ei­nen Kaf­fee vor sich, die Gar­di­nen sind zu­ge­zo­gen, ob­wohl drau­ßen die Son­ne scheint. Der jun­ge Mann wirkt in sich ge­kehrt, trau­rig, nach­denk­lich. Zur Be­grüß­ung hievt er sich mit Hil­fe von Krü­cken aus dem Ses­sel. Mehrere Aktenordner stapeln sich vor ihm auf dem Couchtisch. Sein Leben in Dokumenten - nachdem es aus den Fugen geriet.

Weiterlesen
Aschaffenburg 13.08.2013

Ein sehr gutes Instrument zur Deeskalation

Auf der ei­nen Sei­te Pa­ti­en­ten, die glau­ben, falsch be­han­delt wor­den zu sein - auf der an­de­ren Sei­te Ärz­te, die sich si­cher sind, rich­tig ge­han­delt zu ha­ben: ein un­lös­ba­rer St­reit. An die­sem Punkt kommt die Gu­t­ach­t­er­s­tel­le der baye­ri­schen Lan­des­ärz­te­kam­mer ins Spiel. Wie de­ren Ar­beit aus­sieht, hat Bet­ti­na Knel­ler So­phia Pel­zer, die Pres­se­sp­re­che­rin der Gu­t­ach­t­er­s­tel­le in Mün­chen, ge­fragt.

Weiterlesen
Notgemeinschaft Medizingeschädigter 13.08.2013

»Menschen machen Fehler«

Seit 1997 ist Ewald Kraus aus Mar­gets­höch­heim (Kreis Würz­burg) Vor­sit­zen­der der Not­ge­mein­schaft Me­di­zin­ge­schä­d­ig­ter. Er hat den in Er­lan­gen be­hei­ma­te­ten Ve­r­ein 1996 mit­ge­grün­det. Seit er vor vier Jah­ren in Ren­te ging, küm­mert er sich eh­renamt­lich um Men­schen, die glau­ben, von Ärz­ten falsch be­han­delt wor­den zu sein. Bet­ti­na Knel­ler hat mit ihm ge­spro­chen.

Weiterlesen