Montag, 23.10.2017

Volksbegehren G9

Artikel

Kreis Miltenberg 12.07.2014

Kaum Interesse, ernüchternde Bilanz

G9-Volksbegehren im Kreis Miltenberg

Ge­nau zwei von 1214 Stimm­be­rech­tig­ten ha­ben sich bis­lang in Neun­kir­chen für das Volks­be­geh­ren ge­gen das G8 als ein­zi­ges Gym­na­sial­sys­tem ein­ge­tra­gen - ei­ne er­nüch­t­ern­de Bi­lanz. Und nicht an vie­len Or­ten im Land­kreis sieht es bes­ser aus: Fast nir­gends liegt die Be­tei­li­gung nen­nens­wert über ei­nem Pro­zent; mit im­mer­hin 1,7 steht Klein­wall­stadt re­la­tiv ein­sam an der Spit­ze, die den Na­men kaum ver­di­ent hat.

Weiterlesen
Aschaffenburg 12.07.2014

Debakel zeichnet sich ab

G9-Volksbegehren im Kreis Aschaffenburg

Beim Volks­be­geh­ren G 8 / G 9 zeich­net sich wie im üb­ri­gen Bay­ern auch in Stadt und Kreis Aschaf­fen­burg ein De­ba­kel ab. In der Stadt Aschaf­fen­burg et­wa hat­ten sich bis Frei­tag, 10.30 Uhr ge­ra­de 614 der ak­tu­ell 49 970 Stimm­be­rech­tig­ten im Rat­haus in die Lis­ten ein­ge­tra­gen, wie Wahl­lei­ter Uwe Ne­u­mann be­rich­tet.

Weiterlesen
Main-Spessart 12.07.2014

Freie Wähler hoffen auf zweite Halbzeit

G9-Volksbegehren im Kreis Main-Spessart

Die Frei­en Wäh­ler set­zen auf die zwei­te Halb­zeit des lan­des­weit am 3. Ju­li ge­star­te­ten Volks­be­geh­rens »Ja zur Wahl­f­rei­heit« zur Wei­ter­ent­wick­lung des Gym­na­si­ums, so der Lan­des­vor­sit­zen­de der Frei­en Wäh­ler, Hu­bert Ai­wan­ger, bei ei­nem Kurz­be­such auf dem Karl­stad­ter Markt­platz.

Weiterlesen

Artikel