Samstag, 19.08.2017

Thema Wohnungseinbrüche

Artikel

Aschaffenburg 07.02.2014

Polizeipräsidentin spricht über Einbrüche, Prävention und Nachwuchssorgen

Un­se­re Le­ser kön­nen die Ent­wick­lung der­zeit fast je­den Tag in der Zei­tung ver­fol­gen: Im Main­vier­eck gibt es im­mer mehr Woh­nungs­ein­brüche. 2013 stie­gen die Fall­zah­len in ganz Un­ter­fran­ken ge­gen­über dem Vor­jahr um 23 Pro­zent - die höchs­te Stei­ge­rungs­ra­te al­ler baye­ri­schen Re­gie­rungs­be­zir­ke. Im Ja­nuar ka­men schon wie­der mehr als 100 Fäl­le hin­zu.

Weiterlesen
Abendliche Kontrollen bei Würzburg 07.02.2014

Mobilen Tätern am Stadtrand auf der Spur

Es ist kurz nach 19 Uhr, als auf der vier­s­pu­ri­gen Bun­des­stra­ße na­he des A 3-An­schlus­ses bei Rot­ten­dorf (Kreis Würz­burg) der Ver­kehr ins Sto­cken ge­rät. Glei­ßen­des Schein­wer­fer­licht und ei­ne An­samm­lung von Ein­satz­fahr­zeu­gen deu­ten auf ei­nen Un­fall an dem neur­al­gi­schen Kno­ten­punkt hin. Doch an die­sem Abend ist die Po­li­zei mit ei­ner an­de­ren Auf­ga­ben be­schäf­tigt:

Weiterlesen
Darmstadt 07.02.2014

In Un­ter­fran­ken stieg die Zahl der Woh­nungs­ein­brüche

Der Blick aufs gro­ße Gan­ze zeigt: Kein Grund zur Pa­nik. In Un­ter­fran­ken stieg die Zahl der Woh­nungs­ein­brüche zwar seit 2007 deut­lich an, doch die ho­hen Fall­zah­len von 1994 sind noch längst nicht er­reicht (Gra­fik unten).
Schon im­mer deut­lich stär­ker

Weiterlesen