Donnerstag, 19.10.2017
Suppenschulball

Suppenschulball 2013

Artikel

 1 2 
1300 Gäste genießen Glanz und Glamour auf dem Suppenschulball 18.01.2013

Prinzessin für eine Nacht

»Li­bia­mo ne’ lie­ti ca­li­ci!«, singt Pop-Te­nor Ge­or­gi­os Bit­zi­os. Ein bis­schen Ver­di muss sein beim 62. Sup­pen­schul­ball. Passt doch Al­f­re­dos Trink­spruch aus der Oper »La Tra­via­ta« bes­tens zur gla­mou­rö­sen Ball­nacht, in der - wie es im ita­lie­ni­schen Lied­text heißt - auch vie­le »fröh­li­che Be­cher ge­leert« wer­den.

Weiterlesen
Entspannte Ballgäste 18.01.2013

Ehepaar Danner

Entspannt mitfeiern und einfach genießen können Waltraud und Heinz Danner, der Direktor der Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau, aus Haibach.

Weiterlesen
Ballgäste 18.01.2013

Der Anfänger und seine Profi-Begleitung

Der Schauspieler, Stuntman und »Gully«-Türsteher Harry Käß aus Aschaffenburg ist zum ersten Mal auf dem Suppenschulball und findet ihn »wunderschön«. Getanzt wird bevorzugt bei fetziger Musik im kleinen Saal.

Weiterlesen
Farbenfroh 18.01.2013

Wießmann in prächtiger Robe

»Frühling« war heuer das Motto des Suppenschulballs. Nicht sehr viele Damen nahmen allerdings Abstand vom beliebten – und immer wie-der edel wirkenden – Schwarz.

Weiterlesen
Wieder dabei 18.01.2013

Martin Suffel

Nach »vielen, vielen Jahren« Abwesenheit, wie er erzählt, ist Martin Suffel wieder zu Gast auf dem Ball.

Weiterlesen
Fleischeslust 18.01.2013

Roastbeef von Starkoch Holland

Starkoch und Gewürzexperte Ingo Holland aus Klingenberg schneidet das Roastbeef auf, das er morgens um 11 Uhr in den Ofen geschoben hat, nach gründlichem Anbraten von allen Seiten.

Weiterlesen
1300 Gäste genießen Glanz und Glamour auf dem Suppenschulball 18.01.2013

Prinzessin für eine Nacht

»Li­bia­mo ne’ lie­ti ca­li­ci!«, singt Pop-Te­nor Ge­or­gi­os Bit­zi­os. Ein bis­schen Ver­di muss sein beim 62. Sup­pen­schul­ball. Passt doch Al­f­re­dos Trink­spruch aus der Oper »La Tra­via­ta« bes­tens zur gla­mou­rö­sen Ball­nacht, in der - wie es im ita­lie­ni­schen Lied­text heißt - auch vie­le »fröh­li­che Be­cher ge­leert« wer­den.

Weiterlesen
Entspannte Ballgäste 18.01.2013

Ehepaar Danner

Entspannt mitfeiern und einfach genießen können Waltraud und Heinz Danner, der Direktor der Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau, aus Haibach.

Weiterlesen
Farbenfroh 18.01.2013

Wießmann in prächtiger Robe

»Frühling« war heuer das Motto des Suppenschulballs. Nicht sehr viele Damen nahmen allerdings Abstand vom beliebten – und immer wie-der edel wirkenden – Schwarz.

Weiterlesen
Fleischeslust 18.01.2013

Roastbeef von Starkoch Holland

Starkoch und Gewürzexperte Ingo Holland aus Klingenberg schneidet das Roastbeef auf, das er morgens um 11 Uhr in den Ofen geschoben hat, nach gründlichem Anbraten von allen Seiten.

Weiterlesen
Ballgäste 18.01.2013

Der Anfänger und seine Profi-Begleitung

Der Schauspieler, Stuntman und »Gully«-Türsteher Harry Käß aus Aschaffenburg ist zum ersten Mal auf dem Suppenschulball und findet ihn »wunderschön«. Getanzt wird bevorzugt bei fetziger Musik im kleinen Saal.

Weiterlesen
Gefragter Mann 18.01.2013

Zapfer Florian Oberle

Florian Oberle ist einer der rund 100 Mitarbeiter der regionalen Lebensmittelkette Edeka-Stenger, die beim Catering mitmachen. Abends um elf hat Oberle mit dem Bierzapfen angefangen, bis morgens um fünf ist er eingeteilt.

Weiterlesen
Gefragter Mann 18.01.2013

Zapfer Florian Oberle

Florian Oberle ist einer der rund 100 Mitarbeiter der regionalen Lebensmittelkette Edeka-Stenger, die beim Catering mitmachen. Abends um elf hat Oberle mit dem Bierzapfen angefangen, bis morgens um fünf ist er eingeteilt.

Weiterlesen
Wieder dabei 18.01.2013

Martin Suffel

Nach »vielen, vielen Jahren« Abwesenheit, wie er erzählt, ist Martin Suffel wieder zu Gast auf dem Ball.

Weiterlesen
Frühling in der Aschaffenburger Stadthalle 16.01.2013

Rund 1300 Gäste feiern beim Suppenschulball

Drau­ßen tan­zen die Schnee­f­lo­cken, in der Stadt­hal­le die Aschaf­fen­bur­ger und ih­re Gäs­te: 1300 Be­su­cher ha­ben am Mittwochabend beim Sup­pen­schul­ball amü­siert, der tra­di­tio­nell der Exis­tenz­si­che­rung der Kin­der­ta­ges­stät­te Sup­pen­schu­le di­ent. Die Jack-Mil­li­on-Big-Band aus Bel­gi­en spiel­te das ers­te Stück des Abends.

8 Kommentare Weiterlesen
Frühling in der Aschaffenburger Stadthalle 16.01.2013

Rund 1300 Gäste feiern beim Suppenschulball

Drau­ßen tan­zen die Schnee­f­lo­cken, in der Stadt­hal­le die Aschaf­fen­bur­ger und ih­re Gäs­te: 1300 Be­su­cher ha­ben am Mittwochabend beim Sup­pen­schul­ball amü­siert, der tra­di­tio­nell der Exis­tenz­si­che­rung der Kin­der­ta­ges­stät­te Sup­pen­schu­le di­ent. Die Jack-Mil­li­on-Big-Band aus Bel­gi­en spiel­te das ers­te Stück des Abends.

8 Kommentare Weiterlesen
Erstmals »Gala VIP Buffet« 30.11.2012

Tanzen und schlemmen

Tan­zen für ei­nen gu­ten Zweck: Zum 62. Mal geht am Mitt­woch, 16. Ja­nuar 2013, in der Aschaf­fen­bur­ger Stadt­hal­le der Sup­pen­schul­ball über die Büh­ne. Be­ginn ist um 20 Uhr. In die­sem Jahr gibt es bei dem Ball, der tra­di­tio­nell zur Fi­nan­zie­rung der Kin­der­ta­ges­stät­te Sup­pen­schu­le bei­trägt, ei­ni­ge Neue­run­gen.

Weiterlesen
Sophie von Khuenberg 05.01.2013

Ballnacht

O - wie ent­zü­ckend war die­se Nacht! Du hast sie la­chend durchtanzt, durch­wacht, In­des­sen ich saß bei den Kin­der­lein Um­b­len­de­te dich der Ker­zen­schein. Und geist­voll lock­te manch Lar­ven­ge­sicht: »Ich ken­ne dich wohl, doch du kennst mich nicht! - Ich schwör' dir's, mein viel­ge­t­reu­er Mann, Da war ich tau­send­mal bes­ser dran!

Weiterlesen

Artikel

 1 2