Samstag, 19.08.2017

Streit um Notarztdienste

Artikel

Aschaffenburg 29.12.2014

Notarzt aus Bürgstadt wehrt sich: "Engpässe beim Rettungsdienst sind unvermeidlich!"

Leserbrief in der Debatte um die 12-Minuten-Frist

In der vom Abgeordneten Hans Jürgen Fahn angestoßenen Debatte um die 12-Minuten-Frist bei Rettungseinsätzen, die im Kreis Miltenberg oft massiv überschritten wird, hat sich jetzt ein Notarzt aus Bürgstadt mit einem Leserbrief ans Main-Echo gewandt. Der Mediziner sieht die Politiker und Krankenkassen in der Verantwortung für die Probleme. Hier ist sein Leserbrief:

Weiterlesen
Landkreis Miltenberg 24.12.2014

Ärger um Rettungsdienst: 12-Minuten-Frist wird im Kreis Miltenberg oft massiv überschritten

Abgeordneter Fahn hält Einsatzzeiten für bedenklich und fordert Nachbesserungen

Tritt ein Not­fall ein, ist Ei­le ge­bo­ten. Vor al­lem für die Hel­fer. So muss der Ret­tungs­di­enst spä­tes­tens zwölf Mi­nu­ten nach Aus­rü­cken des Not­fall­wa­gens sein Ziel er­reicht ha­ben. In vie­len Kom­mu­nen des Land­k­rei­ses Mil­ten­berg wird die­se Frist - in­k­lu­si­ve ei­ner noch zu­läs­si­gen Über­sch­rei­tung in 20 Pro­zent der Fäl­le - nicht ein­ge­hal­ten.

6 Kommentare Weiterlesen
Aschaffenburg 22.12.2014

Alarm in unserer Region: Neue Notärzte verzweifelt gesucht

Selbst in Aschaffenburg gibt es Probleme, alle Dienste zu besetzen

Droht ein dau­er­haf­ter Eng­pass in der Not­fall­me­di­zin? In­s­i­der war­nen da­vor, dass es künf­tig häu­fi­ger zu Lü­cken in den Not­arzt-Di­enst­plä­nen kom­men könn­te. Ein Grund: Es fehlt an Nach­wuchs bei ge­eig­ne­ten und en­ga­gier­ten Ärz­ten, vor al­lem in länd­li­chen Re­gio­nen. Das ist das Er­geb­nis von Re­cher­chen un­se­res Me­di­en­hau­ses.

5 Kommentare Weiterlesen
Aschaffenburg 30.10.2014

Warten auf den Rettungswagen: Ist das Überschreiten der Hilfsfrist noch »tolerabel«?

Jede fünfte Einsatzfahrt darf zu lange dauern

Zwölf Mi­nu­ten darf es laut Ge­setz dau­ern, bis ein Ret­tungs­wa­gen in Bay­ern nach dem Aus­rü­cken an der Ein­satz­s­tel­le ein­trifft. »Die­se Frist wird im obe­ren Kahl­grund nicht im­mer ein­ge­hal­ten«, ist sich der Kreis­rat Frank Wis­sel (Möm­b­ris) si­cher. Wissel darf als Insider gelten.

Weiterlesen