Montag, 23.10.2017

Schwarzbau Obernburg

Artikel

Obernburg 04.07.2015

Streit um Schwarzbau: Jetzt muss Fischer auf die Knie

Stadt verpflichtet Stadtrat, das aufgerissene Schmiedgassenpflaster wieder herzustellen

Jetzt darf Stadt­rat Bru­no Fi­scher nicht nur auf den Kni­en zum Werk­zeug grei­fen, er muss es! Die Stadt hat den 77-Jäh­ri­gen verpf­lich­tet, den Scha­den, den er in Obern­burg mit dem Schwarz­bau an der Ecke Obe­re Wall­stra­ße/Sch­mied­gas­se an­ge­rich­tet hat, zu be­he­ben.

Weiterlesen
Obernburg 17.06.2015

Warum an einem Schwarzbau mitten in Obernburg "Blödmann" prangt

Kurioser Streit zweier Stadträte und Geschäftspartner

Einen solchen Aushang hat die Region noch nicht gesehen: Mitten in Obernburg stellt ein Stadtrat einen Schwarzbau hin - und fühlt sich verraten. Von einem anderen Stadtrat. Der erste geht in die Offensive: Er hängt an seinen eigenen illegalen Bau einen offenen Brief an seinen Ratskollegen und spricht von "Blödmann". Dem Bürgermeister ist das alles unangenehm, die Obernburger sind amüsiert. Der eigenwillige Stadtrat ist kein Unbekannter.

2 Kommentare Weiterlesen
Obernburg 13.06.2015

So kam der Obernburger Schwarzbau zustande

Stadtrat Fischers Devise ist "nicht lange fackeln, zupacken"

Land­wirt, Bau­ern-Ob­mann, Stadt- und Kreis­rat, da­zu Schlacht­hof- und Fir­men­ret­ter: In der Tat - Bru­no Fi­scher ist ein um­trie­bi­ger Mensch. Nicht lan­ge fa­ckeln, zu­pa­cken - so lau­tet sei­ne De­vi­se. Das Pro­b­lem da­bei: Recht und Ge­setz lässt der in­zwi­schen 77-Jäh­ri­ge im­mer wie­der mal au­ßer Au­ge. Jetzt hat er er­neut zu­ge­schla­gen, mit­ten in der Alt­stadt Obern­burgs.

1 Kommentar Weiterlesen

Artikel